">

Lahr Werke der Barockzeit erklingen

Reinhold Studer (links) und Thomas Scheffold proben für den Auftritt am Sonntag. Foto: Vögele

Kuhbach. Erstmals findet in der 800 Jahre alten Galluskirche ein Kirchenkonzert mit Werken der Barockzeit sowie des 18. und 19. Jahrhunderts statt. Das Konzert findet im Rahmen des Kirchweihfestes der Pfarrgemeinde Kuhbach statt, dem große Bedeutung zugemessen wird. Das Kirchweihfest findet am Sonntag, 15. Oktober, statt.

 

Annette Weiß (Querflöte und Krummhorn), Moses Schermann (Violine), Jürgen Seitz (Kontrabass), Thomas Scheffold (Orgel) und Reinhold Studer (Cembalo) interpretieren bei dem Konzert unter anderem Werke von Bach, Dandrieu, Fux, Händel, Purcell, Telemann, Grossec und Vivaldi. Das Konzert beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Die alte romanische Dorfkirche von Kuhbach wurde zwischen 1250 und 1259 erbaut und im 14. Jahrhundert mit gotischen Fresken geschmückt. Die Kirche inmitten des alten Friedhofs trug in der Vergangenheit oft verschiedene Namen. Immer wieder erscheint sie als "Blasiuskirche" mit dem Patronat des Nothelfers. Vor dem Bau der heutigen Pfarrkirche 1908 wurde als ihr Patrozinium "Mariä Opferung" gefeiert. Daran erinnert noch heute das Altarbild am linken Seitenalter der Pfarrkirche, der vermutlich aus der alten Kirche in die neu erbaute Pfarrkirche übertragen worden war. In späterer Zeit wurde die alte Kirche als Galluskirche benannt.

  • Bewertung
    0