Lahr Von Federball bis zum Kampftanz "Capoeira"

Vorfreude (von links): Nicole Grether (zweifache Olympiateilnehmerin Badminton), Katja Remer (LGS), Jens Hoffmann (Agentur "Sportalis"), Ulrike Karl (LGS-Geschäftsführerin), Melanie Kasper (Badenova) und Senja Töpfer (Leiterin Amt Soziales, Schulen und Sport Lahr) Foto: Baublies Foto: Lahrer Zeitung

Das Angebot richtet sich an Kinder der Klassen eins bis sechs, die Spaß am Sport haben. "Badenova bewegt" findet am morgigen Samstag auf der Landesgartenschau statt. Die Verantwortlichen stellten das bunte und vielseitige Programm vor.

 

Lahr. Die Teilnehmer können das Trampolin nutzen oder auf eine Torwand schießen. Es gibt aber auch sportliche Exoten wie "Bubble-Soccer" oder "Capoeira". "Bubble-Soccer" ist Fußball in aufblasbaren Gummibällen. Als "Capoeira" würde man einen brasilianischen Kampftanz bezeichnen. Das erklärte Jens Hoffmann von der "Agentur Sportalis", die das Event im Auftrag der Badenova organisiert hat.

Hockey, Tischtennis, Badminton/Federball und ein Fahrradparcours sind ebenfalls im Angebot. Mit im Boot sind verschiedene Vereine aus Lahr und der Umgebung, das Amt für Soziales, Schulen und Sport, das Spielmobil des Kinder- und Jugendbüros und das badische Sportmobil.

Hoffmann sprach von einem "niederschwelligen Angebot" für die Besucher zwischen sechs und zwölf Jahren. Man wolle möglichst viele verschiedene Sportarten präsentieren, die die Kinder und Jugendlichen ausprobieren können. Gekürt werden allerdings auch die beste Sportlerin, der beste Sportler und die beste Schule. Jeder, der sich alleine, als Klasse oder Team an einem der Angebote beteiligt, bekommt Punkte, die einen gewissen Anreiz bieten sollen. Einen Bonus gibt es dazu: Wer zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Bus zum LGS-Gelände kommt, startet mit einem einen Extrabonus und einem Vorsprung von 400 Punkten. Das sei der Beitrag der Badenova für Nachhaltigkeit, ergänzte Melanie Kasper von der Unternehmenskommunikation der Badenova.

Auch einige Cracks machen bei "Badenova bewegt" mit. Nicole Grether ist als Badmintonspielerin bei Olympia gestartet. Senja Töpfer, die Leiterin des Amts für Soziales Schulen und Sport, spielt in der gleichen Sportart in der dritten Bundesliga mit. Auch beim Trampolin wird es beispielsweise Unterstützung und Anleitungen eines Fachmanns geben.

Darüber hinaus wird für die jüngeren Besucher das Spielmobil der Stadt Lahr und das Sportmobil der Badischen Sportjugend aufgebaut sein. Fußballbegeisterte können passend zum WM-Start das "Füchsleabzeichen" an der Sportstation des SC Freiburg machen. "Es freut uns sehr, dass die Veranstaltung ›Badenova bewegt‹ im Rahmen der Landesgartenschau stattfindet und so viele Sportangebote angeboten werden", sagte Ulrike Karl im Namen der Landesgartenschau.

Die erste Auflage von "Badenova bewegt" in Lahr findet am Samstag auf dem Gelände der Landesgartenschau statt. Es gibt insgesamt 20 verschiedene Stationen. Zwischen 11 und 16 Uhr geht es auch auf der Bürgerparkbühne unterhaltsam zu. Nach einer sportlichen Eröffnung mit "Zumba" und "Salsation" um 11 Uhr, zu der alle Teilnehmer und Zuschauer ausdrücklich eingeladen sind, wird es Vorführungen im Rope-Skipping, Turnen und Einradfahren geben. Gegen Nachmittag finden auf der Bühne Aufführungen des Badenova-Kindertheaters sowie der Gutenbergschule statt.

  • Bewertung
    0