Lahr Viele Lahrer Fragezeichen vor Bühlertal

Der Einsatz von Violand Kerellaj (in Blau) ist beim SC Lahr am Wochenende fraglich. Trainer Oliver Dewes drohen einige Ausfälle gegen den SV Bühlertal. Foto: Archiv

Verbandsliga: SCL muss möglicherweise auf einige Spieler verzichten / Coach Dewes freut sich auf "Spektakel"

Auch ein spielfreies Wochenende zuletzt hat beim SC Lahr noch nicht dafür gesorgt, dass die Personalprobleme abnehmen. Vor dem Duell gegen Bühlertal drohen viele Akteure auszufallen.

Verbandsliga: SV Bühlertal - SC Lahr (Samstag, 16.30 Uhr). Für Oliver Dewes ist es mittlerweile nichts Neues mehr, dass es beim SC Lahr bislang nicht nur sportlich bescheiden läuft, sondern auch, dass der Coach nur äußerst selten auf das Personal bauen kann, das er gerne hätte. "Woche für Woche fallen uns einige Spieler aus", so der Coach, der darüber aber nicht viel Klagen will. "Wir nehmen das sportlich."

Vor dem Duell beim SV Bühlertal gibt es wieder einige personelle Fragezeichen bei den Lahrern. "Maurizio Moog, Violand Kerellaj und Yasin Ilhan sind angeschlagen. Ihr Einsatz steht definitiv auf der Kippe", so Dewes. Nicht auf der Kippe steht Sören Zehnle. Er wird definitiv nicht dabei sein. Dem gegenüber gibt es gute Nachrichten von Daniel Monga. Nach seinem Zusammenprall beim Derby gegen Offenburg, konnte der Lahrer in den vergangenen Tagen wieder regulär trainieren und ist gegen Bühlertal fit. Das spielfreie Wochenende hat beim SC Lahr geholfen. "Die Spieler hatten zwei Tage frei und konnten das Wochenende zur Regeneration nutzen", freut sich der Coach.

Duell vor knapp einem Jahr war ein wilder Ritt

Langfristig auf der Ausfall-Liste steht weiterhin Spielmacher Gabriel Gallus. Bei dieser Personalie gibt sich der Lahrer Trainer keinen Illusionen einer frühzeitigen Genesung der Nummer zehn des SCL hin: "Gabriel wird zur Saisonabschlussfeier wieder ein Thema. Er ist jetzt operiert worden und die Gesundheit geht bei ihm vor. Er soll sich daher besser voll auskurieren, als beispielsweise im April schon wieder auf dem Platz zu stehen".

Das letzte Duell der Lahrer mit Bühlertal liegt aufgrund der Pandemie schon fast ein Jahr zurück. Die 3:4-Niederlage des SCL war damals ein wilder Ritt. Auch wenn viele Monate seitdem vergangen sind, erwartet Dewes ein ähnliches Spiel am Samstag. "Damals haben wir bis zur 60. Minute das wohl beste Spiel gemacht, was ich je von uns gesehen habe. Da ging richtig die Post ab und die Partie wogte auch hin und her. So ein geiles Spiel erwarte ich jetzt auch. Das wird ein Spektakel", prognostiziert der SCL-Trainer.

Die Lahrer brauchen in Bühlertal dringend Zähler, denn dadurch, dass sie am vergangenen Wochenende spielfrei hatten, wurde der SCL in der Tabelle bis auf einen Abstiegsplatz durchgereicht. Das rettende Ufer ist allerdings nur zwei Punkte entfernt. Bühlertal rangiert auf Rang acht.

  • Bewertung
    0