Lahr Südamerikanische Tänzer und marschierende Engländer

Pirmin Styrnol Foto: Haberer Foto: Lahrer Zeitung

Lahr (ha). Pirmin Styrnol aus Lahr studiert in Wien Publizistik. Seit Januar 2013 ist er mit der Hörfunkreihe "Momente des Sports" bei "Orange 94.0" auf Sendung. Für das Feature "You‘ll never walk alone – Die Musik und der Fußball" wurde er nun mit dem "Sports Media Austria Preis 2014" ausgezeichnet.

Bei der alljährlichen Kür der Sportler des Jahres durch den österreichische Verband der Sportjournalisten wird in insgesamt fünf Kategorien auch der Sportjournalist des Jahres ausgezeichnet. Zu den Preisträgern dieses Jahres gehört auch der 24-jährige Pirmin Styrnol aus Lahr. Der seit Herbst 2010 in Wien lebende Student der Publizistik wurde bereits 2013 für die von ihm und einem Kommilitonen konzipierte Hörfunkreihe "Momente des Sports" ausgezeichnet. Nun konnte er mit dem rund 40-minütigen Beitrag "You’ll never walk alone – Die Musik und der Fußball" punkten. Ein Feature, das auf dem Kulturkanal des Österreichischen Rundfunks (ORF) ausgestrahlt wurde. Styrnol beleuchtet darin die musikalische Substanz von Mannschaftshymnen, zeigt kulturell bedingte Unterschiede auf. "In Brasilien schwingt eine fröhliche Heiterkeit, der Samba und die Lust am Tanz mit. In England wird mit viel Herzblut marschiert", bringt er seinen Ansatz mit zwei Beispielen auf den Punkt.

Die Verknüpfung von Musik und Fußball kommt bei Pirmin Styrnol nicht ganz von ungefähr. Er hat als junger Bursche beim FC Mietersheim gekickt, den Sport dann aber wegen einer Knieverletzung an den Nagel gehängt. Seine zweite große Leidenschaft gehört dem Klavier. Er hat mehrfach erfolgreich an dem Wettbewerb "Jugend musiziert" teilgenommen und 2009 ein sehr gutes Musikabitur am Clara-Schumann-Gymnasium abgelegt. Wie der Fußball ist die Musik dann aber etwas in den Hintergrund gerückt. In dem von seinen Musiklehrer Christian Wenzel geleiteten Chor hat er Christian Weiner kennengelert, der Interesse an der Medienarbeit und vor allem am Hörfunk geweckt hat. Styrnol hat ein Jahr lang als Praktikant für unterschiedliche Sender gearbeitet und dann wie sein Chorkollege ein Studium der Publizistik in Wien angefangen. Seit Januar 2013 sind die beiden mit ihrer selbst konzipierten Reihe "Momente des Sports" bei dem Wiener Sender "Orange 94.0" zu hören.

In den einmal im Monat ausgestrahlten Beiträgen werden "exotische" Sportarten und große Persönlichkeiten vorgestellt. Aber auch das eine oder andere "heiße Eisen" wird aufgegriffen, wie die restriktive Haltung der Stadt Wien gegenüber den Skatern in der Stadt.

Für den vom Kulturkanal des ORF übernommenen Beitrag "You’ll never walk alone" hat Styrnol Vereinshymnen aus aller Welt analysiert und seine Betrachtungen in Interviews vertieft. Zu seinen Gesprächspartnern zählten Pervez Mody, sein langjähriger Klavierlehrer, dessen Duopartnerin Isabel Steinbach (Violine), der Lahrer Autor Peter Winter und Reinhard Gennhuber, der Chefredakteur des österreichischen Fußballmagazins "Ballesterer". Obwohl die Auszeichnung mit dem "Sports Media Austria Preis 2014" weitere Türen geöffnet hat, will Pirmin Styrnol nach dem Studienabschluss zurück nach Deutschland. Die von ihm gewählte Sparte ist in Österreich einfach zu klein, um als freier Mitarbeiter dauerhaft überleben zu können.

Einige Beiträge der Reihe "Momente des Sports" und das ausgezeichnete Feature sind im Internet unter: https://soundcloud.com/momentedessports zu finden.

  • Bewertung
    1