Die Reihe Symphonie-Konzerte startet mit dem Stuttgarter Philharmonikern. Zu hören gibt es heute Interpetationen von Werken aus der letzten Schaffensphase großer Komponisten im Parktheater Lahr. Unter Leitung des israelisch-amerikanischen Dirigenten Yoel Gamzou ist auch der bulgarische Cellist Stefan Hadjiev als Solist zu hören. Kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs verfasste Richard Strauss das tiefernste Stück "Metamorphosen", das den Stuttgartern als Einstieg zu ihrem Konzert dient. Weiter geht es mit dem 1919 uraufgeführten wundervollen "Cellokonzert e-Moll op. 85" von Edward Elgar. Die letzte Sinfonie aus der Feder von Johannes Brahms rundet den Abend ab. Konzertbeginn ist um 20 Uhr. Foto: Stuttgarter Philharmoniker