Lahr Start einer außergewöhnlichen Saison

Die Ettenheimer Herren um Mannschaftsführer Marco Basler bekommen es am Sonntag mit Bohlsbach zu tun. Foto: Archiv Foto: Lahrer Zeitung

(rf/fg). Am kommenden Sonntag beginnt nun also die besondere Tennissaison unter "Corona-Bedingungen". Während der TC BW Oberweier seine Mannschaften zurückgezogen hat, starten Teams der TSG Lahr/Emmendingen sowie des TC Ettenheim am Wochenende in die Sommerrunde. 1. Bezirksliga, Frauen: TC Ettenheim – TC Rheinfelden (Sonntag, 9.30 Uhr). Vorjahresmeister gegen Vorjahresvizemeister – Das wäre eigentlich gleich zum Saisonstart das Topspiel gewesen. Aber nun ist natürlich alles anders. Das Ettenheimer Team spielt am Sonntag wie bereits angekündigt ohne seine tschechischen Spitzenspielerinnen und ergänzt den Stamm mit Spielerinnen aus der zweiten Mannschaft. Auch wenn der sportliche Wert der Saison ohne Auf- und Absteiger natürlich in Frage gestellt ist, so freut man sich beim TCE dennoch, mit diesen Spielen zumindest teilweise wieder eine Rückkehr zur Normalität im Club zu erreichen. Die Spielerinnen trainieren wieder regelmäßig und können sich nun auch wieder einer sportlichen Herausforderung stellen.

Auch kann der TCE durch die Öffnung seiner Clubgaststätte am Sonntag Zuschauer auf der Terrasse der Gaststätte zulassen, sodass die Teams nicht ganz unter Ausschluss der Öffentlichkeit spielen müssen. Ansonsten steht natürlich das Hygienekonzept, dass der Badische Tennisverband für die Vereine vorbereitet hat.

Für Ettenheim werden Kerstin Schwendenmann, Maike Krämer, Sabine Knobel und Mannschaftsführerin Lena Köbele auflaufen. Vom zweiten Damenteam kommen voraussichtlich Sina Schultheiß und Petra Köchel dazu.

1. Bezirksliga, Frauen: TSG TC Lahr/TC GW Emmendingen – TSG – TC Mengen (Sonntag, 9.30 Uhr). Schon früh hatte man sich bei der TSG positioniert und gesagt, dass man die Runde auch in der abgespeckten Form spielen möchte. Los geht’s am Sonntag mit dem Duell gegen den TC Mengen. Insgesamt stehen in der ersten Bezirksliga, die nur aus vier Teams besteht für jede Mannschaft drei Spiele an, das Saisonende ist derzeit für den 19. Juli vorgesehen. 1. Bezirksliga, Männer: TC BW Bohlsbach – TC Ettenheim (Sonntag, 9.30 Uhr). Immerhin fünf Teams sind in dieser Spielklasse übrig geblieben und auch hier freuen sich die TCE-Spieler auf die Begegnungen. So kann das intensive Training des neuformierten Teams nun endlich auch wieder mit Wettkampfpraxis kombiniert werden. Und beim Start in Bohlsbach werden auch gleich die beiden Neuzugänge mit im Kader sein. Sebastian Schaller ist vor der Saison vom TC Gengenbach zum TCE gewechselt und Thomas Stec war zuletzt in Rheinland-Pfalz aktiv und ist nach seinem Umzug nach Ettenheim zum TCE-Männerteam dazugestoßen. Da kann man den coronabedingten Rückzug der beiden Elsässer Victor und Jean-Philippe Louis in der Saison ohne Auf- und Abstieg leichter kompensieren. Neben den Neuzugängen werden in Bohlsbach Spielertrainer Maxim Sosnovski, Mannschaftsführer Marco Basler, Andy Vogel sowie Patrick Hoppstädter auflaufen. 1. Bezirksliga, Männer: TSG Elzach-Ladhof/Kollnau-Gutach/Waldkirch – TSG Lahr/Emmendingen II (Sonntag, 9.30 Uhr). Während das Oberliga-Team der Lahrer am Wochenende noch spielfrei hat, startet die Reserve mit einem Auswärtsspiel in die Sommerrunde, in der es für die Teams vor allem um Spielpraxis und die Spieler um Verbesserung der Leistungsklassen geht.

  • Bewertung
    0