Anzeige Stadtteilfest verspricht gute Unterhaltung

Beim Stadtteilfest in Langenwinkel kann man schöne Stunden verbringen. Fotos: Mühl, Archiv Foto: Lahrer Zeitung

Ortsverwaltung und Vereinsgemeinschaft laden am Samstag und Sonntag zum Stadtteilfest nach Langenwinkel ein. Es findet nur alle zwei Jahre statt.

Ortsverwaltung und Vereinsgemeinschaft laden am Samstag und Sonntag wieder zum Stadtteilfest nach Langenwinkel ein. Alle zwei Jahre bildet die zweitägige Veranstaltung einen der Höhepunkte im Kalender des Dorfs. Die Bevölkerung, nicht nur aus Langenwinkel, sondern aus ganz Lahr, ist zur mittlerweile 19. Festauflage willkommen. Geselligkeit, Kunst, Musik, Pferdestärken sowie eine leckere Bewirtung – das sind die Bestandteile, die das Event auszeichnen werden.

Früher als aus den Vorjahren gewohnt wird am Samstag auf dem Festareal beim Landgasthof "Sonne" das Geschehen starten. Die Guggemusik der Lahrer Werkstätten spielt bereits ab 17 Uhr auf, ehe das Fest um 18 Uhr offiziell durch Ortsverwaltung und Vereinsgemeinschaft eröffnet wird.

In den vergangenen Jahren, das ist kein Geheimnis, hatten auch die Langenwinkeler Vereine zunehmend ihre Probleme, in ausreichender Zahl Helfer für das Festwochenende zu finden. Kein exklusives Langenwinkeler Phänomen, doch Verantwortliche und Vereine machen das Beste aus der Situation. So bringen sich auch diesmal wieder fünf Vereine (Feuerwehr, Männergymnastik, Schulfreunde, Fußball- und Schützenverein) sowie das Team der "Sonne" ein, wenn es um die Bewirtung und den Gesamtablauf geht.

Am Samstagabend versieht die Gruppe "Hot & Sweet" die musikalische Abrundung, während von 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr in der Aula der Grundschule eine Gemäldeausstellung der Künstler Nick Hermann und Lisa Schröder in Augenschein genommen werden kann. Dazu besteht auch am Sonntag zwischen 11 und 16 Uhr nochmals Gelegenheit.

Bekannte Elemente prägen den Festsonntag. Um 10.15 Uhr findet wie gewohnt ein ökumenischer Gottesdienst auf dem Festplatz statt, anschließend gestalten die "Emus" (ehemalige Aktive des Musikvereins Sulz) das Frühschoppenkonzert. Zu den weiteren Attraktionen zählen unter anderem Torwandschießen, der ab 12 Uhr zur Verfügung stehende, aus vier Burgen bestehende Hüpfburg-Parcours und eine Riesenrutsche.

Am Sonntagnachmittag ab 14 Uhr sind die "Wildsau-Triker Ortenau" wieder in Lan­genwinkel zu Gast. Wer möchte, kann an Rundfahrten mit ihren chromblitzenden Maschinen teilnehmen. Um 15 und 16 Uhr wird die Gruppe "Blue Country Dance" aus Rhinau (Elsass) die Festgäste mit Line-Dance-Darbietungen unterhalten. Das Festwochenende wird gegen 20 Uhr ausklingen. Ortsverwaltung und Vereinsgemeinschaft freuen sich auf gemeinsame Feststunden und hoffen auf eine breite Besucherresonanz.

Eine der größten Attraktionen beim Stadtteilfest ist die Bewirtung durch die Vereine, die ihre bewährten Küchenteams einsetzen. Hier ein Blick auf die Speisekarten:

n  Schulfreunde: Weinstand, Cocktails, Sekt, Champignons mit Knoblauchsoße

n Feuerwehr/Männergymastik: Rollbraten, Grillschnitzel, Grillwürste, Pommes, Kartoffelsalat, Waffeln und Eiscafé

n  Fußballverein: Grillschnitzel, Merguez, Kartoffelsalat, Langosch

n Schützenverein: Grillschnitzel, Grillwürste, Pommes, Salat, Flammkuchen, (am Sonntag: Rehgulasch mit Spätzle, Kaffee und Kuchen)

n Gasthaus Sonne – Illios: Hähnchen aus der Pfanne, Lachsfilet                                                    tom

  • Bewertung
    0