Lahr SC Freiburg fördert Grundschüler

Natürlich wurde beim Gastspiel des SC Freiburg in der Sulzer Grundschule auch gekickt. Foto: Mühl Foto: Lahrer Zeitung

Sulz. Seit sieben Jahren ist die Sulzer Grundschule eine der acht regionalen Partnerschulen des Fußball-Bundesligisten SC Freiburg beim Projekt "Lesen & Fußball". Die Projektreihe gehört aus Sicht der Breisgauer zu den Aktivitäten auf gesellschaftlicher Ebene. Der Fußball-Lesezirkel fand im September und Oktober zum achten Mal statt und zielt darauf ab, Kinder einerseits generell für Lesen und Schreiben zu begeistern. Sulz ist dabei die letzte Station gewesen.

Für die Klassen zwei bis vier spielte sich das Geschehen dabei auf zwei wesentlichen Ebenen ab. Die morgendliche Begrüßung in der Grundschule wurde zunächst von den Mitarbeitern der Freiburger Fußballschule, in diesem Fall Manuel Dick und seinem Team, sowie dem "Füchsle", dem Maskottchen des Bundesligisten, vorgenommen. Die Erstklässler erhielten dabei Lesetüten, befüllt mit einem Buch, Lesezeichen und weiteren Kleinigkeiten zum Thema Lesen.

Parcours rund um die Themen Gesundheit und Ernährung

Die Klassen zwei bis vier durften sich zunächst sportlich betätigen. 45 Minuten wurde in der Sporthalle durch einen Parcours gedribbelt. Dabei eingebaut waren verschiedene Aufgaben rund um das Thema "Gesundheit und Ernährung". Danach wurde natürlich auch noch Fußball gespielt.

Die zweite Einheit wurde im Klassenzimmer absolviert. Anhand verschiedener Texte, die sich allesamt auf den SC Freiburg bezogen, ging es bei verschiedenen Aufgaben darum, Lese- und Schreibkompetenz der Kinder zu fördern. Ein Quiz vertiefte die zuvor behandelten Texte und wurde mit gesundem Ehrgeiz absolviert. Manuel Dick und seinen Kollegen bereitete der Aufenthalt in Sulz sichtlich Spaß. Bei allem Spaß gehe es aus Sicht des SCF aber auch um Verantwortung. "Wir sind uns dieser Außenwirkung, gerade auch in der Region, sehr wohl bewusst. Wenn Christian Streich als Trainer oder ein Spieler wie Nils Petersen zu bestimmten Themen Aussagen tätigen, wird das genau wahrgenommen und als glaubwürdig eingestuft", so Dick. Gerade für Kinder sei es wichtig, sich zu bewegen und auch beim Thema Lesen und Schreiben am Ball zu bleiben. Dazu solle das Projekt seinen Teil beitragen. Mit der Grundschule Sulz bestehe dabei eine verlässliche, über Jahre gewachsene Partnerschaft.

  • Bewertung
    0