Lahr (red/sm). Ein ungewöhnlicher Anblick bot sich am Donnerstagabend beim Rathausplatz, wo ein Roller hinter der zerstörten Schaufensterscheibe des C & A-Geschäfts lag. Zuvor waren gegen 20 Uhr zwei 18-Jährige mit dem Roller auf dem Rathausplatz unterwegs. Ein Anwohner verständigte die Polizei, da der Roller im Frontbereich beschädigt war und er den Eindruck machte, als würde das Gefährt gestohlen sein. Die Beamten fanden den Roller in dem Schaufenster. Jedoch war keine Spur von den beiden jungen Männern. Diese kehrten wenige Minuten später, durch den Unfall nur leicht verletzt, zurück. Ihre durch die Glasscheibe verursachten Verletzungen wurden vor Ort im Krankenwagen behandelt. Der 18 Jahre alte Fahrer des Rollers gab an, diesen vor Kurzem gekauft zu haben, einen Namen des Verkäufers, einen Vertrag oder andere Nachweise habe er aber nicht. Außerdem war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.