»Lange Zeit mussten wir befürchten, dass eine Beschulung, wie beispielsweise in Italien, in diesem Schuljahr überhaupt nicht mehr stattfinden wird«, werben Reinbold und Baumelt um Verständnis. Auch jetzt könne man noch    nicht sagen, ob das Kultusministerium die Vorgaben bis zum Sommer nochmal ändern wird. »Unsere Hoffnung liegt auf diesem zaghaften Neustart nach Pfingsten und auf einem eventuell regulären Beginn im kommenden Schuljahr«, heißt es abschließend in dem Schreiben.