">

Lahr Petra Bouren ist neue Vorsitzende der KAB

Die Geehrten (vorne, von links) Elfriede Bühler, Rosemarie Zink und Ingeborg Schmider mit (hinten, von links) Lothar Birth, Renate Buchgeister und Petra Bouren Foto: Schmidt

Lahr. An der Spitze der Lahrer KAB-Ortsgruppe hat es bei der Hauptversammlung im Gemeindezentrum Heilig Geist einen Wechsel gegeben. Die bisherige Vorsitzende Lothar Birth stellte sein Amt bei den Neuwahlen zur Verfügung. Birth möchte in Zukunft kürzertreten, kann aber noch weiter kleine Tätigkeiten übernehmen. Die neue Vorsitzende ist Petra Bouren, die einstimmig gewählt wurde. Bei den Neuwahlen blieben einige Ämter unbesetzt, da nicht genügend Kandidaten zur Verfügung standen. Dazu gehören der Posten des stellvertretenden Vorsitzenden und des Schriftführers.

 

Birth blickte zu Beginn der Hauptversammlung auf die vergangenen zwei Jahre zurück, zum Beispiel auf die Maiandacht, das Grillfest im Sommer und die gemeinsame Adventsfeier, die schon lange zum Programm gehörten. Die Ortsgruppe dieser Arbeitnehmervertretung besteht seit 1984 und hat viele junge Mitglieder, teils ganze Familien, und natürlich auch aktive Senioren. Leider, so der Vorsitzende, sehe man die "Jüngeren" viel zu selten und leider stünden sie für weitergehende Aufgaben nicht zur Verfügung. Hier teile die Ortsgruppe das Los anderer Vereine.

Petra Bouren berichtete vom Gesprächskreis der Frauen, die sich jeden dritten Dienstag im Monat treffen und unterschiedlichste Themen behandeln. Einen großen Raum nimmt die Jahresgruppe Familienstellen ein. Diese sehr aktive Gruppe hat in den vergangenen Monaten das Buch "Wir haben einen Gott, der heilt" verfasst. Um das Konzept auch optimal weiterführen zu können, will Bouren eine zweite Gruppe ins Leben rufen.

Eine weitere Gruppe trifft sich zum Thema "Lebe leichter" mit Margit Swientek aus Seelbach und behandelt darin ein ganzheitliches Ernährungskonzept. Zur Adventsfeier wurde ein Adventsfenster gestaltet und im Gemeindehaus Heilig Geist gefeiert. Dies finde auch dieses Jahr statt, Bouren wünschte sich aber mehr Beteiligung, besonders von der jüngeren Generation. Als Ausflug ist dieses Jahr ein Besuch im Offenburger Schwimmbad vorgesehen.

Kassenwart Arno Bumen, der bei den Wahlen bestätigt wurde, konnte berichten, dass auch im letzten Geschäftsjahr ein kleines Plus erwirtschaftet wurde. Die weiteren Ergebnisse der Wahlen: Geistlicher Leiter ist Pfarrer Walter Schwehr, Kassenprüfer sind Erich Fehrenbach und Peter Küster. Auch Ehrungen fanden statt: Ganz besonders wurde Rosemarie Zink für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Sie erhielt das goldene Abzeichen plus Ehrenurkunde. Das silberne Abzeichen und eine Ehrenurkunde für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten Elfriede Bühler, Rose König und Ingeborg Schmider.

  • Bewertung
    0