Lahr Obert gewinnt Turnier in Trier

Nach dem Abstieg mit Oberweier siegte Adrian Obert in Trier. Foto: Heck Foto: Lahrer Zeitung

Adrian Obert vom Zweitliga-Absteiger TC BW Oberweier hat das Finale der "Luxoil Open" in Trier gewonnen. Die Nummer sieben der Setzliste aus der Ortenau setzte sich im Endspiel des mit insgesamt 15 000 US-Dollar dotierten ITF-Turniers in einem rein deutschen Duell gegen den an Position fünf gesetzten Constantin Schmitz (ATP 603) mit 6:4 und 6:3 durch.

Der 23-jährige Lahrer benötigte nur 1:32 Stunden für seinen lockeren Zweisatzsieg gegen Schmitz, der sich an der Seite von Niklas Schell zumindest noch über den Sieg im Doppel freuen konnte. Der vor dem Turnier auf Position 721 im ATP-Ranking notierte Obert heimste durch seinen Überraschungs-Coup in Trier nicht nur 2160 Dollar ein, sondern auch zehn Weltranglisten-Punkte. Sieben der acht Viertelfinalisten kamen bei der Sandplatzveranstaltung in Rheinland-Pfalz aus Deutschland. Nur noch der an Position eins gesetzte Italiener Fabrizio Ornago war ansonsten mit dabei, verlor sein Viertelfinale aber gegen Obert mit 5:7 und 3:6. Im Halbfinale schlug Obert Nachwuchstalent Milan Welte mit 6:3, 3:6 und 6:0. Für den Lahrer geht es nun in Überlingen am Bodensee weiter. Dort geht es für Obert und Co. um ein Gesamtpreisgeld von 15 000 Dollar und um 80 ATP-Punkte für die Weltrangliste.

  • Bewertung
    0