Lahr Nachwuchs des SSV Lahr besucht Olympiastützpunkt

Die jungen Schwimmer des SSV Lahr. Foto: Verein Foto: Lahrer Zeitung

(red). Sechs Nachwuchstalente des SSV Lahr folgten am vergangenen Sonntag der Einladung des Badischen Schwimmverbands zu seinem diesjährigen Sichtungslehrgang, dem Landesvielseitigkeitstest im Heidelberger Olympiastützpunkt. Anastasia Savenkov (12), Manuel Tomm, Nick Beratz (beide 11), sowie die zehnjährigen Kathrin Ermantraut, Emma Häußermann und Theo Gerdt hatten sich über ihre Wettkampfleistungen der letzten Monate in den Fokus gerückt und bildeten als Lahrer Sextett die größte Delegation der Oberrheinregion hinter der vielköpfigen Nachwuchsschar der Freiburger Startgemeinschaft. Der Testtag gliederte sich in einen schwimmerischen Teil, bei dem sowohl die Messung von Grundschnelligkeiten als auch eine Technikbewertung durch Landes- und Stützpunkttrainer erfolgte. Neben dem Erfassen körperlicher Maße wie Körperlänge, Armspannweite und Gewicht stand außerdem der Test athletischer Grundfähigkeiten an Land auf dem Programm. Die Auswertung des Tests, die in wenigen Wochen abgeschlossen wird, soll eine Grundlage zur Besetzung der Landes- und Landesstützpunktkader geben. Welche Maßnahmen anschließend für die Kaderschwimmer realisiert werden, bleibt mit Spannung abzuwarten.

 

Im Vordergrund stand für die Lahrer Nachwuchsathleten am Ende des Sonntags aber der Spaß sowie der Kontakt zu gleichaltrigen Talenten aus ganz Baden.

  • Bewertung
    0