Lahr Nachfolger für Jürgen Bahr gesucht

Dass der Musikverein gut aufgestellt ist, hat das Orchester beim Frühlingskonzert gezeigt. Foto: Archiv: Baublies

Der Musikverein Sulz ist auf der Suche nach einem neuen Vorsitzenden: Bei der Hauptversammlung ist kein Nachfolger für Jürgen Bahr gefunden worden.

 

Sulz (wil). Der scheidende Vorsitzende dankte seinen Weggefährten für die Unterstützung während seiner Amtszeit. "Ich werde meinen Nachfolgern mit Rat und Tat zur Seite stehen", versprach er. Bahr appellierte an die Mitglieder, sich trotz beruflicher Verpflichtungen für ein Amt zur Verfügung zu stellen. Im Hinblick auf die 130-jährige Vereinsgeschichte solle es möglich sein, einen funktionierenden Vorstand zusammenzustellen, zumal der Musikverein gut aufgestellt sei.

Im Musikverein werden derzeit 34 Kinder musikalisch ausgebildet und betreut, sagte Bahr. "Hierfür haben wir auch schon seit Jahren ein großes Budget", so der Vorsitzende.

Neben Konzerten und Auftritten standen auch Minigolf und Grillabende auf dem Programm, berichtete Jugendvertreterin Ines Schwendemann. Neu geschaffen wurde das Amt von Orchestersprechern im Jugendorchester, gewählt wurden Maurin Benz und Jennifer Morariu. Ziel sei die Gründung eines Jugendrats.

Der Kinder- und Jugendbereich ist aufgeteilt in die Bläsergruppe, das Vororchester für Kinder von sechs bis zehn Jahren und das Jugendorchester. "Gerade das zweite Halbjahr ist für die Zöglinge sehr belastend", erklärte Jugenddirigent Hans Burg.

Doreen Himmelsbach hat das bronzene Leistungsabzeichen am Flügelhorn bestanden. "Sie wird unser Orchester bereichern", ist sich Dirigent Sven Bitterer sicher. Fünf weitere Zöglinge werden im Mai das Leistungsabzeichen absolvieren. "Der Probebesuch ist ein leidiges Thema – teilweise kommen von 36 Musikern nur 15. Was ich für diese Probe vorbereitet habe, macht dann keinen Sinn mehr", so Bitterer weiter. Auch die Pünktlichkeit lasse zu wünschen übrig. Trotz allem habe man ein umfangreiches und interessantes Konzert zusammengestellt. "Es muss jedoch auch zu Hause geübt werden", mahnte er.

In diesem Jahr begeht der Musikverein sein 130-jähriges Bestehen. Hierfür plant Bitterer einige Besonderheiten. In Planung sind ein Open-Air-Konzert am 8. Juli auf dem Gelände des Männergesangsvereinsheims und ein Konzert in der Kirche mit ehemaligen Musikern des Vereins. Das Frühjahrskonzert findet am 18. März in der Sulzberghalle statt.

Trotz der Anschaffung der neuen Uniformen konnte das Jahr mit einem nur geringen Defizit abgeschlossen werden, welches durch Rücklagen aufgefangen wurde, sagte Kassenwart Markus Weber. Ortsvorsteher Rolf Mauch dankte Bahr für sein Engagement und lobte die Arbeit des Vereins.

Verabschiedet aus dem Vorstand wurden Liane Buck, Michael Noel, Markus Weber und Jürgen Bahr. Das Ergebnis der Wahlen: Geschäftsbereich Organisation: Reiner Mauch, Geschäftsbereich Finanzen: Josef Himmelsbach, Repräsentation und Verwaltung: vakant. Beisitzer sind Sandra Haas, Elke Faißt, Kerry Hammer, Markus Eichhorn, Thomas Göhr, Gerhard Kollmer, Natalie Rottler und Maurin Benz.

Ehrungen

> 25 Jahre passive Mitgliedschaft: Barbara Duval, Peter Pies, Ronald Müller und Christian Tischke

> Zehn Jahre aktive Mitgliedschaft: Luisa Faißt

> Weniger als vier Fehlproben: Irina Faißt, Elke Faißt und Gerhard Kollmer

 

  • Bewertung
    1