Lahr Mit karibischem Flair

"Havanna Nights" erzählt mit einer Mischung aus Show, Tanz und Akrobatik zu pulsierenden Rhythmen die Geschichte des Touristen Luca. Foto: Agenda Productions Foto: Lahrer Zeitung

Lahr (red/rha). Havanna sehen, hören und fühlen – das ist das Motto des Tanz-Musicals Havana-Nights. Es entführt mitten ins Herz der Insel Kuba. Das Kulturamt Lahr präsentiert die Show am Freitag, 28. Februar, ab 20 Uhr im Parktheater.

Es ist eine feurige Mischung: Die besten Tänzer Havannas, eine Starbesetzung aus dem Circo Nacional de Cuba sowie eine Live Girl-Band präsentieren "Havana Nights" zu einer exotischen Mischung aus Salsa, Merengue, Hip-Hop und Breakdance. Die Artisten des weltberühmten, 1959 gegründeten Circo Nacional de Cuba sind Preisträger zahlreicher internationaler Zirkusfestivals, darunter Monte Carlo, China, Italien, Spanien und Frankreich. Basierend auf jahrhundertealter kubanischer Zirkus-Tradition, überraschen die Akrobaten seit ihrem Bestehen immer wieder mit neuen Ideen.

Erzählt wird die Geschichte des Touristen Luca, der erstmals nach Kuba reist. Die Exotik und karibische Lebensfreude nehmen ihn sofort gefangen. Vor allem, als er die schöne Aleyna entdeckt. Doch er hat es nicht leicht, insbesondere Aleynas Brüder sind von seiner Zuneigung nicht begeistert. So muss Luca sich auf den Straßen Havannas unbeholfen behaupten, um das Vertrauen, den Respekt und nicht zuletzt Aleynas Herz für sich zu gewinnen.

  • Bewertung
    0