Lahr Max Dilger wird bei EM Fünfter

Der Sulzer Max Dilger wurde bei der Europameisterschaft auf der Langbahn Fünfter. Foto: Privat Foto: Lahrer Zeitung

(red/fg). Der Sulzer Speedway-Fahrer Max Dilger hat bei der Europameisterschaft auf der Langbahn den fünften Platz belegt. Am Freitag startete er mit seinem Team nach Südfrankreich, wo er zum ersten Mal in dieser Saison auf die Langbahn ging. Daher war der Lahrer sich bewusst, dass es keine einfache Aufgabe werden würde.

In Lauf drei wird es für Max Dilger dramatisch

Pünktlich um 21 Uhr wurde der erste Rennlauf gestartet, in dem Dilger die ersten zwei Punkte sammelte. In seinem zweiten Heat gewann er den Lauf, was ihn weit nach vorne brachte. Doch um den Sprung ins Finale zu schaffen, zählte jeder Punkt. Dramatisch wurde es daher in Lauf drei. Zunächst wurde Dilger unsanft von seinem Rad geholt. Der Sturzverursacher wurde disqualifiziert, Dilger durfte im Wiederholungslauf starten. Allerdings musste er sich mit einem platten Reifen ins Ziel kämpfen und holte so nur zwei Punkte. Den vierten Lauf beendete Dilger auf Rang drei. Im B-Finale sicherte er sich dann seinen Startplatz im Hauptfinale. Mehr als Rang fünf war hier jedoch nicht drin.

"Mit dem Ergebnis bin ich soweit zufrieden, es war das erste Langbahnrennen der Saison und bedingt durch den Sturz und den Plattfuß hatte ich Punkte liegengelassen. Doch am Ende war wichtig das ich nach dem Sturz weiterfahren konnte", bilanzierte Dilger am Ende des Rennwochenendes in Südfrankreich zufrieden.

  • Bewertung
    0