Lahr Markthändler: "Kauft frische Waren an der frischen Luft"

Die Lahrer Markthändler würden gerne weitermachen, sind aber auf Kundschaft angewiesen. Ihr Appell: "Frische Waren kauft man an der frischen Luft!" Hier ein Foto von Dienstag. Foto: Braun

Lahr - Die Händler des Wochenmarktes wenden sich mit einem Appell an die Bürger der Stadt: "Frische Ware sollte man am besten an der frischen Luft kaufen", erklärt Fritz Lehmann als Sprecher der Händler.

Wochenmärkte aufrecht erhalten 

"Auch in der schweren Zeit, die wir alle gerade durchleben, möchten wir die Wochenmärkte aufrecht erhalten. Gesetzlich sind wir auf der sicheren Seite, da wir als systemrelevant gelistet sind. Aber was nützt das uns Marktbeschickern, wenn die Kunden ausbleiben?", fragt Lehmann stellvertretend für seine Kollegen.

Letzte Woche Donnerstag sei der erste Tag mit geschlossenen Geschäften in Lahr gewesen.

Offener Brief an die Bürger 

"Dieser Wochenmarkt war eine große Katastrophe für die Marktbeschicker, weil keine Leute in der Stadt waren. Der Samstagsmarkt hat einigermaßen gut angefangen, bis der Regen kam. Die Stadt war schnell leer und wir Marktbeschicker so früh zu Hause wie schon lange nicht mehr. Aber die Kunden vor dem Regen machten uns Hoffnung, dass wir den Markt erhalten können", erklärt Lehmann in seinem offenen Brief.

Eine einmalige Aktion helfe im Moment, aber die Marktbeschicker würden die Märkte gerne unbedingt auch langfristig aufrecht erhalten wollen. Diese seien auch bereit, dies zu tun, trotz Umsatzeinbußen.

An diesen Tagen ist Markt 

Markttage sind Dienstag, Donnerstag und Samstag auf dem Marktplatz.

Folgende Einkaufsregeln für Kunden würden im Moment für den Markt gelten:  

Einer reicht: Zum Einkauf genügt eine Person. Es sollte kein Familienausflug sein.

Abstand halten: Zwischen den einzelnen Personen muss der Mindestabstand von 1,50 Meter eingehalten werden.

Nur Schauen: Ware, die Kunden an den Ständen anfassen, müssen von diesen auch gekauft werden.

 Mit Karte: Wo möglich, sollte an den Ständen bargeldlos bezahlt werden.

  • Bewertung
    1