Lahr Lokalmatadore sind in guter Form

Sonne pur und volle Zuschauertribünen zum Höhepunkt des Turniers – der Reitverein Lahr darf sich über den neuerlichen Erfolg seines jährliches Freilandturniers freuen. In den Spring-und Dressurprüfungen hatte es über 1000 Nennungen gegeben.

 

Es war ganz knapp – im S*-Springen mit Siegerrunde konnte Sönke Aldinger vom RFV Legelshurst den Sieg mit nach Hause nehmen. Als letzter Starter übertrumpfte er mit seiner "Marie-Luise" Marc Poppel vom RSZ Hohenzollern um nur wenige Millisekunden. Aldinger und Poppel waren zwei der wenigen Reiter, die noch keine Fehler aus dem ersten Umlauf mit in die Siegerrunde nahmen.

Auch Vorjahressieger Tobias Schwarz aus Kenzingen konnte den anspruchsvollen Parcours der langjährigen Parcoursbauer Werner Rode und Konrad Schindler nicht ohne Fehler meistern und musste sich mit dem fünften Rang begnügen. Seine Schwester Nicole Schwarz landete mit "Ketina" auf dem siebten Platz. Das S*-Springen mit Stechen, das gleichzeitig die Qualifikation zur zweiten baden-württembergischen Amateurmeisterschaft in Schutterwald darstellt, konnte Sandra Deufel (RC Hofgut Meisterhaus) für sich entscheiden.

Auch die Reiter vom gastgebenden Verein haben sich viele Erfolge gesichert. Kira Theresia Eisele holte sich mit "Retina S" in einer Springprüfung der Klasse M* die goldene Schleife. In einer Springprüfung der Klasse M* mit steigenden Anforderungen belegte sie den zweiten Platz. Auch in einer Springprüfung der Klasse L nahm Eisele den Sieg mit nach Hause, in einem weiteren L-Springen landete sie auf dem zweiten Platz.

Vereinskollegin Anna-Marlena Zehnle erlangte mit "Kajo S" in einer Springprüfung der Klasse L den zweiten Rang. In einer Springpferdeprüfung der Klasse M* für junge Pferde konnte sie mit "Casper" den Sieg holen

Auch Julia Beck war in der Kategorie "Junge Pferde" erfolgreich: In einer Springpferdeprüfung der Klasse M* siegte sie mit "Chacco-San". In einem weiteren M*-Springen belegte sie mit "Chin Tonic" und "Confetti M" den zweiten und dritten Platz.

Freuen konnte sich auch Laura Breithaupt vom RV Lahr. Sie holte sich in einer Springprüfung der Klasse A** mit steigenden Anforderungen den Sieg. In einer Stilspringprüfung landete sie auf dem zweiten Platz, in zwei weiteren Prüfungen der Klasse A sicherte sie sich noch den siebten und achten Rang.

Sina Schütze mehrfach auf dem Podest

Die Punktespringprüfung Klasse A** mit Joker entschied Manfred Gerber für sich, Annik Schneble belegte den dritten Platz (beide RV Lahr). Vereinskollegin Sina Schütze siegte in einer Stilspringprüfung der Klasse A*. In einem Standardspringwettbewerb holte sie den ersten und zweiten Rang, in einem Stilspringwettbewerb den zweiten Rang. Hannah Schneble, ebenfalls aus Lahr, siegte in derselben Prüfung.

Auch für die Dressurreiter hatte der RV Lahr einige Prüfungen zu bieten. Die schwere Dressurreiterprüfung der Klasse L* konnte Mailin Franki vom RC Emmendingen für sich entscheiden. Doris Heizmann aus Kenzingen landete auf dem dritten Platz. Melina-Shary Mild vom RC Altenheim konnte sich in einer Dressurprüfung der Klasse A** den ersten Platz sichern, Vereinskollegin Bianca Weingärtner belegte den dritten Platz. Die Lahrer waren auch in einer Dressurreiterprüfung der Klasse A erfolgreich: Lara Schneble sicherte sich mit "Filou" den dritten Rang, Jasmin Reiter den vierten – und Kim Marion Altmeyer belegte den fünften Platz.

  • Bewertung
    2