Lahr Lichterzauber auf dem Lahrer Rathausplatz

Am Dienstagabend wurde erstmals die 40 Meter lange Fassade der ehemaligen Luisenschule am Lahrer Marktplatz vom Tübinger Künstlerpaar Daniel und Nina Liewald bunt-schillernd in Szene gesetzt. Bestaunt wurde die farblich wechselnde Fassaden-Illumination von rund 50 Zuschauern.

Diese hatten sich in orangefarbenen Quadraten versammelt, die auf dem Boden aufgemalt worden waren, wegen Corona. Jeder Haushalt durfte ein Quadrat belegen. OB Markus Ibert hatte im Vorfeld an die Vernunft der Menschen appelliert, um Gedränge zu vermeiden.

Zumindest am Dienstag hielten sich alle Gäste an die Regeln, was kein Problem darstellte, da noch reichlich Platz für Zuschauer war. Die zehnminütige Illumination, die noch bis einschließlich 22. Dezember, im Auftrag der Stadt Lahr täglich von 16.30 bis 19 Uhr in Dauerschleife über das Rathaus II flimmern soll, ist absolut sehenswert, eine Bereicherung.

  • Bewertung
    6