Lahr Langenwinkel schafft den Befreiungsschlag

Thorsten Mühl und Matthias Maczey
Der FV Langenwinkel (in Rot) zeigte sich gegen Niederschopfheim in Torlaune. Foto: Künstle

Landesliga: SV Niederschopfheim - FV Langenwinkel 2:5 (0:1). Wie ein Befreiungsschlag mutete der über weite Strecken überlegen gestaltete Auswärtsauftritt der Lahrer Vorstädter an. "Es war ein ganz starker Auftritt, auch wenn wir uns wieder selbst Probleme bereitet haben", sagte FVL-Trainer Klaus Stefan nach Schlusspfiff.

Schon in der ersten Hälfte waren die Gäste deutlich aktiver und setzen auf Vorwärtsgang. Niederschopfheim tauchte auf der Gegenseite einige Male am und im Strafraum auf, doch die Abschlüsse der Gastgeber waren immer wieder viel zu hoch angesetzt. Die Gästeführung war zu diesem Zeitpunkt überfällig – und fiel noch vor der Pause: Einen öffnenden Pass Marc Stefans auf die linke Seite nahm Mike Gbajie auf, zog Richtung Grundlinie und passte nach innen. Bologna schloss zum 0:1 ab (45.).

Halbzeit zwei begann mit einer kalten Dusche: Infolge eines Schnittstellen-Passes über links nutzte Marvin Schillinger die erste SVN-Chance zum Ausgleich (48.). Die Gastgeber drückten jetzt spürbar, während Langenwinkel den Schock verdauen musste. Einen schnell und lang ausgeführten Freistoß aus dem Mittelfeld verteidigten die Gäste zu schläfrig und Yannick Götz bedankte sich mit dem 2:1 (62.).

Nur zwei Minuten später kam die Gästeantwort: Ein schnell gespielter Ball landete bei Bologna, der in den Lauf Mike Gbajies legte. Der Flügelmann schob nach langem Sprint flach zum 2:2-Ausgleich ein (64.). Die erneute Führung wurde über rechts eingeleitet. Ein geblockter Schussversuch prallte zu Gbajie, der zum 2:3 verwandelte (80.). Weniger Minuten später zog der eingetauschte Andreas Dold im Strafraum zum Sprint an und schoss zum 2:4 (88.) ein. Wieder nur zwei Minuten später verwandelte Draghici einen Strafstoß zum 2:5.

"Wir mussten leider eine absolut verdiente Niederlage einstecken. Langenwinkel hat wirklich sehr gut gespielt und uns mit ihrer Aggressivität den Schneid abgekauft. Wir haben leider ein wenig das vermissen lassen was wir gegen Hofstetten zuletzt noch so gut gemacht haben", so SVN-Coach Dominic Künstle.SV Niederschopfheim: Erhardt; Muhamedagic, Götz, Schillinger, Labad, Remmel (85. Baral), Grösser, Leidinger, Nabti (81. Hilger), Ehrhardt (30. Möschle), Hauer.FV Langenwinkel: Sokolov; Draghici, Ghita, Medic, Rocoplan, Stefan (90./+1. Uca), Ziegler, Gbajie (85. Kaufmann), Rios, Neu, Bologna (76. Dold).Tore: 0:1 Bologna (45.), 1:1 Schillinger (48.), 2:1 Götz (62.), 2:2 Gbajie (64.), 2:3 Gbajie (80.), 2:4 Dold (88.), 2:5 Draghici (90./FE).

  • Bewertung
    0