Lahr Lahrerin holt Gold bei der Kickbox-WM

Freuen sich über insgesamt neun Medaillen (von links): Christian Weiß, Heidi Weiß, Jennifer Fucilli, Lina Rebour, Dorothea Ziegler und Trainer Henri Charlet. Foto: Privat Foto: Lahrer Zeitung

(red). Die Lahrer Kickboxerin Jennifer Fucilli kommt als Weltmeisterin vom Turnier im österreichischen Bregenz zurück. Die Elfjährige startete in der Gewichtsklasse bis 30 Kilogramm gleich in drei Disziplinen. In spannenden und knappen Kämpfen gegen Kanada, Wales und Nordirland holte die Lahrerin Fucilli einmal Gold, einmal Silber sowie einmal Bronze.

Fucilli trainiert in der Kampfsportschule von Henri Charlet. Der ehemalige Bundestrainer betreibt insgesamt sechs Kampfsportschulen, darunter in Lahr und Offenburg. Mit der Leistung seiner Schüler war der Erfolgstrainer sehr zufrieden. Denn nicht nur Jennifer Fucilli stand bei der Amateur-WM der Kickboxer auf dem Treppchen. Auch weitere Kämpfer aus Charlets Kampfsportschule kommen als Titelträger oder Medaillengewinner zurück in die Ortenau. Insgesamt durfte das Team vier Weltmeister- und zwei Vizeweltmeistertitel sowie drei Bronzemedaillen feiern.

Bereits am vorvergangenen Dienstag reiste das Team nach Österreich, um sich von Donnerstag bis Sonntag a mit knapp 2000 Startern aus 39 verschiedenen Ländern zu messen. Die sechs Kämpfer aus der Ortenau hatten sich dazu vier Monaten lang vorbereitet.

Heidi Weiß startete in der Klasse bis 40 Kilogramm und kam in zwei Disziplinen ins Finale. Dort dominierte die Elfjährige die Kämpfe gegen eine Libanesin und brachte somit zwei Weltmeistertitel nach Offenburg.

Insgesamt neun Medaillen für das Team von Trainer Charlet

Lina Rebour (zwölf Jahre) ging ebenfalls in der Klasse bis 40 Kilogramm an den Start. In der Disziplin "Kick-Light" gewann sie die Bronzemedaille, zuvor war sie im Halbfinale an der Vizeweltmeisterin aus dem Libanon gescheitert.

Maxie Schilli (13 Jahre) verpasste in der Klasse bis 40 Kilogramm den Einzug ins Finale und kehrt somit mit der Bronzemedaille zurück.

Dorothea Ziegler (18 Jahre) startete in den Königsdisziplinen K1 und Vollkontakt bis 55 Kilogramm. In beiden Disziplinen schaffte sie es ins Finale und brachte die Goldmedaille im K1 und die Silbermedaille im Vollkontakt mit nach Hause. Der 44-jährige Christian Weiß verpasste in der Klasse bis 70 Kilogramm knapp das Siegertreppchen.

  • Bewertung
    0