(red). Am vergangenen Wochenende fanden die Bezirksmeisterschaften 2019 beim Ausrichter VfK Mühlenbach statt. 17 Teilnehmer der RG Lahr kehrten mit insgesamt 16 Medaillen sehr erfolgreich zurück. Am Samstag gingen bei den C-Jugendlichen und Männern zehn Lahrer an den Start. Gold gab es für Jason Keil (29kg), Louis Witmaier (38kg), Eugen Schell (60kg) und Viktor Hubert (72kg). Platz 2 konnten sich Adilet Torekhanuly (42kg) und Mike Köln (63kg) sichern. Bronze erhielten Christopher Irlweg (31kg), Sanzhar Torekhanuly (60kg) und Calvin Keil (63kg). In der Gesamtwertung aller Vereine belegte die RG Lahr souverän den ersten Tabellenplatz. Am zweiten Tag der Meisterschaften starteten sieben Lahrer Ringer bei den B-, D- und E-Jugendlichen im griechisch-römischen Stil. Gold gab es hier für Damian Hepting (25kg), Maxim Miller (29kg), Lias Justus (27kg) und Roman Schell (44kg). Alexander Fening (29kg) und Friedrich Dittus (23 kg) konnten sich die Silbermedaille sichern und Bronze holte sich am Ende ihr Vereinskamerad Leon Kopp (27kg).