Lahr Kunstwerke in der Stadt entdecken

In der Kaiserstraße wurden die Basalt-Stelen von Anna Maria Kubach-Wilmsen und Wolfgang Kubach 2017 neu arrangiert und aufgestellt. Foto: Stadt Foto: Lahrer Zeitung

Lahr (red/sad). Zu einer Führung zu den Skulpturen in Lahr mit dem Titel "Kunst im öffentlichen Raum" lädt der freischaffende Künstler und Bildhauer Kurt Hockenjos am Donnerstag, 17. Oktober, gemeinsam mit dem Lahrer Kulturamt ein. Treffpunkt ist um 16 Uhr am Alten Rathaus am Urteilsplatz vor dem Eingang zum Kulturbüro. Weitere Führungen sind für den 12. März und 23. April 2020 zur selben Uhrzeit geplant. Die Kosten betragen vier Euro pro Person.

Den Schwerpunkt seiner etwa 90-minütigen Führung wird Hockenjos auf die Arbeiten im Innenstadtbereich legen. So sollen die Basaltsäulen "Einer trage des anderen Form" von Anna Maria und Wolfgang Kubach-Wilmsen Teil der Führung sein. Ein weiterer Haltepunkt der Führung könnte die Skulptur "WV 716" von Herbert Mehler aus der im Jahr 2006 entstandenen Serie "Kavex" sein.

Besonders fasziniert ist Hockenjos in handwerklicher Sicht von dem Bodenrelief eines Brunnens von Peter Jacobi. Er entstand im Rahmen des Lahrer Bildhauersymposiums 1980 aus grauem Granit und ist auf dem Sonnenplatz zu finden. "Die Oberfläche ist beeindruckend glatt. Sie fühlt sich an wie ein Tisch", schwärmt er.

Weitere Informationen über das Kulturbüro, das Dienstag bis Freitag von 10 bis 16.30 Uhr und Samstag von 10 bis 13 Uhr geöffnet ist. Infos gibt es unter Telefon 07821/95 02 10 und www.kultur.lahr.de.

  • Bewertung
    0