Lahr Kontrolle auf A 5: Zu schnell in der Baustelle unterwegs

Frauenleiche bei Rust gefunden: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest. Foto: Symbolbild: Röckelein

Lahr - Blitzer-Aktion auf der A 5: Mehr als 400 Autofahrer bekommen, laut einer Mitteilung der Polizei, in nächster Zeit unerfreuliche Post.

Grund für die nicht erfreuliche Briefzustellung ist zu schnelles Fahren innerhalb der Autobahnbaustelle zwischen Lahr und Offenburg. Bei der Messung am Sonntagmorgen zwischen 7 Uhr und 11.30 Uhr waren mehr als 6000 Fahrzeuge gemessen worden. Etwa 350 Fahrzeuglenker waren bis 20 km/h und 56 Fahrzeuglenker zwischen 20 bis 40 km/h zu schnell unterwegs. Der "Spitzenreiter", der mit 129 km/h anstatt der erlaubten 80 km/h durch die Baustelle brauste, muss sogar seinen Führerschein vorübergehend abgeben.

  • Bewertung
    1