Lahr Klaus Girstl soll Ortsvorsteher bleiben

Die neu- und wiedergewählten Mitglieder des Ortschaftsrats Reichenbach (von links): Klaus Maier, Marion Himmelsbach, Carolin Singler, Andrea Hierlinger, Brigitte Beck, Wolfgang Beck, Hermann Kleinschmidt, Harald Günther, Klaus Girstl und Julius Benz zusammen mit Gerd Furtwängler und Sandra Eckerle, die aus dem Gremium verabschiedet wurden. Foto: Vögele Foto: Lahrer Zeitung

Der Ortschaftsrat Reichenbach hat Klaus Girstl einstimmig wieder als Ortsvorsteher nominiert. Die endgültige Entscheidung fällt im Gemeinderat.

Reichenbach. Der neue Ortschaftsrat Reichenbach hat seine Arbeit aufgenommen. Am Mittwoch trafen sich die gewählten Mitglieder des Gremiums zu ihrer konstituierenden Sitzung im Rathaus. Ortsvorsteher Klaus Girstl stellte zunächst fest, dass keine Hindernisgründe für die gewählten Ratsmitglieder bestehen.

Danach verabschiedete der Ortschaftsrat die ausscheidenden Mitglieder Sandra Eckerle (CDU) und Gerd Furtwängler (FW). Gerd Furtwängler gehörte dem Ortschaftsrat seit 2004 und brachte seine vielfachen Kompetenzen in den verschiedensten Fachbereichen und Vorhaben ein. So war er vor allem in den Bereichen Baugebieten Heubühl und Hexenmatt, aber auch bei den Kanalisationsinvestitionen und weiteren Maßnahmen und wichtiger Ansprechpartner.

Sandra Eckerle, die von einem traditionsreichen Bauernhof im Gereut stammt, kam 2014 in den Ortschaftsrat. Sie sah ihren Schwerpunkt vor allem in landwirtschaftlichen Themen und in den Belangen des Gereutertals. Als "Neue" im Ortschaftsrat wurden Marion Himmelsbach und Carolin Singler (beide Freie Wähler) begrüßt.

Nach der Verpflichtung der Ortschaftsräte wählten die Ratsmitglieder die Kandidaten für das Amt des Ortsvorstehers und seines Stellvertreters, wobei sich auch bei dieser Wahl das Wahlergebnis vom 26. Mai widerspiegelte. Da Girstl mit 2023 Stimmen weit vorne lag, schlug Andrea Hierlinger von den FW den bisherigen Ortsvorsteher er-neut für dieses Amt vor, das er seit 2009 bekleidet. Die CDU, die einen Sitz im Ortschaftsrat eingebüßt hatte, musste das Vorschlagsrecht für den Stellvertreterposten der SPD-Fraktion überlassen. Hermann Kleinschmidt schlug Brigitte Beck (SPD) als Stellvertreterin vor. Einstimmig benannten Girstl dem Gemeinderat als Kandidaten für den Ortsvorsteher und Brigitte Beck als Stellvertreterin.

Klaus Girstl (Freie Wähler) wurde 1954 in Baden-Baden geboren. Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Er lebt seit 1986 mit seiner Familie in Reichenbach und ist seit 2009 Ortsvorsteher. Der frühere Polizeihauptkommissar ist seit 1989 Mitglied des Ortschaftsrats, seit 2004 auch Mitglied des Lahrer Gemeinderats und finanzpolitischer Sprecher der Freien Wähler. Brigitte Beck (SPD) ist von Beruf Groß- und Außenhandelskauffrau. Sie ist Sprecherin der SPD-Stadtteilgruppe Reichenbach.

  • Bewertung
    0