Lahr Junger Lahrer Rapper bei The Voice Kids 2021

Spielt vielleicht bald im Konzert der Großen mit: Lenny Yves Joel Bulut Foto: privat

Lahr - Deutsche Rapper sprießen wie Pilze aus dem Boden. Viele wollen nur den schnellen "Fame" und verschwinden später schnell wieder in der Versenkung. Das will der elfjährige Lahrer Lenny Yves Joel Bulut vermeiden. Der Jungrapper hatte sich mit einem Video für die neunte Staffel der Casting-Show "The Voice Kids" beworben.

Junger Lahrer bei The Voice Kids 2021

Schon eine Woche später bekam er die frohe Botschaft, dass er tatsächlich dabei sein wird. Bei den "Blind Auditions", die ab dieser Woche jeden Samstag um 20.15 Uhr auf Sat 1 ausgestrahlt werden, wird sein Auftritt im Fernsehen zu verfolgen sein. "Rap ist Lennys Leidenschaft, seit er sechs Jahre ist", sagt sein Vater Murat Bulut.

"Egal, wo wir sind: Wenn Lenny etwas sieht, fängt er direkt an, Reimeketten zu bilden, die sich darauf beziehen. Das liegt ihm einfach im Blut." Der LZ-Redakteur bekam eine Hörprobe vom Können des Nachwuchsrappers – und musste feststellen: Der Junge hat es wirklich drauf.

Hallo Lenny, stell dich bitte unseren Lesern kurz vor.

In meiner Freizeit trainiere ich Wing-Tsun, mache Geocoaching oder gehe Angeln. Fußball spiele und schaue ich auch gerne. Die Begeisterung dafür kommt von meinem Onkel Ahmet Bulut, der zu den erfolgreichsten Spielerberatern im Profifußball zählt. Außerdem habe ich vor einem Jahr angefangen, Klavier zu spielen. Meine wahre Leidenschaft ist aber das Rappen.

Wie bist du zum Rappen gekommen?

Als ich sechs war, hat mich mein Vater mal zum Hip-Hop-Produzenten KD Beatz nach Villingen-Schwenningen mitgenommen, der die Beats für viele erfolgreiche deutsche Rapper produziert hat. Damals performte ich den Song "Panamera Flow" von Bushido und Shindy. KD Beatz verriet meinem Vater anschließend, dass ich wohl Taktgefühl, Flow und das richtige Gefühl für Beats habe. Seitdem arbeiten wir zusammen an meinen Tracks.

Du schreibst deine Texte also selbst. Mit wem arbeitest du noch zusammen?

"yugoflow" alias Sladan Vasic hilft mir beim Verfeinern der Texte. Er ist angehender Lehrer und weiß, wie man bestimmte Aussagen besser verpackt. Gesangunterricht erhalte ich seit längerer Zeit vom Musiklehrer Gérard Berg. Außerdem ist da noch Luka Katic, der schon Musikvideos mit Stars der deutschen Rapszene aufgenommen hat: Mit ihm habe ich mein Premierenvideo aufgenommen, das wir aber noch einmal überarbeiten wollen.

Welche Musik hörst du privat gerne?

Ich höre gerne die Tracks von Deutschrappern wie den Fantastischen Vier, Kool Savas, Bushido, SSIO, Kay One und natürlich Capital Bra.

Einige dieser Rapper fallen durch ihre teils gewaltverherrlichenden und frauenverachtenden Texte auf, heißt es oft. Was hältst du davon?

Mir ist klar, dass die Texte nichts für junge Leute sind. Rap ist aber immer noch Kunst, man darf nicht alles, was gesagt wird, so ernst nehmen. In meinen eigenen Texten sind solche Aussagen oder Schimpfwörter aber tabu. Für meine Fans möchte ich Texte schreiben, die ihrem Alter entsprechen. Ich möchte kein schlechtes Vorbild sein.

In welchen sozialen Netzwerken bist du unterwegs?

Ich habe einen Instagram-Account und einen YouTube-Kanal, auf denen man mir folgen kann. Geplant sind für die nähere Zukunft Auftritte auf Facebook und auf TikTok. Auf diesem Weg erreiche ich junge Menschen am Besten.

Wie bist du auf die Idee gekommen, dich bei "The Voice Kids" anzumelden?

Ich verfolge die Sendung seit Jahren. Mein Vater hatte mich spontan darauf angesprochen, ob ich Lust hätte, selbst mal dabei zu sein. Ich war sofort begeistert und habe mich per Video beworben.

Welchen Song wirst du zum Besten geben und wann wird dein Auftritt im TV zu sehen sein?

Ich werde "Oh Junge" von Kitschkrieg feat. Rin & Kool Savas performen. Wann mein Auftritt ausgestrahlt wird, darf von Seiten des Senders noch nicht verraten werden.

Auf welche Juroren freust du dich besonders?

Ich mag sie alle gerne. Da ich aber Rapper bin, natürlich auf Smudo und Michi Beck von den Fanta 4.

Was sind deine Ziele in der Sendung?

Zunächst einmal freue ich mich, überhaupt dabei sein zu dürfen. Ich werde nicht traurig sein, wenn ich rausfliege, möchte aber natürlich so weit wie möglich kommen.

Und im Leben?

Ich möchte auf jeden Fall meine Schule fertigmachen und eine Ausbildung anhängen, um für die Zukunft abgesichert zu sein. Mein großer Traum ist es aber, mal auf der Bühne zu stehen.

Wir wünschen dir viel Erfolg bei "The Voice Kids". Möchtest du unseren Lesern noch etwas mitteilen?

Gerne. Ich möchte euch alle bitten, mir die Daumen zu drücken. Vielleicht werde ich mit eurer Hilfe ja zum Rap-Newcomer aus dem beschaulichen Lahr.

Chartstürmer

Die musikalischen Vorbilder von Lenny haben in den vergangenen Jahren große Erfolge verbuchen können. Bestes Beispiel ist der Deutschrapper Capital Bra: Der 26-Jährige hat seit 2018 stolze 22 Nummer-Eins-Hits in den offiziellen Deutschen Musikcharts platzieren können und ist – mit Abstand – Rekordhalter. Nur einmal zum Vergleich: Die legendären "Beatles" schafften es "lediglich" auf elf Nummer-Eins-Hits.

Weitere Informationen:
Instagram: @lenny_yves_joel Youtube: Lenny Yves Joel

  • Bewertung
    8