Hugsweier (a). Bei der Trauben-Abnahmestation in Hugsweier ist am Dienstag die Hauptsaison eröffnet worden. Einige Mitglieder der Winzergenossenschaft Lahr hatten bei idealem Wetter am Schutterlindenberg vorwiegend die Müller-Thurgau-Sorte und auch einige Regent-Trauben geherbstet. 33 Bottiche mussten für den Transport nach Breisach vorbereitet werden. Die Abnahmemannschaft um Roland Kopf sorgte für einen reibungslosen Ablauf bei der Traubenabnahmestation in Hugsweier. Bestimmt wurden Menge und die Oechslegrade. Schon bei den ersten Bottichen konnten sehr gute Werte gemessen werden. So wurden Mostgewichte von knapp über 80 Grad Oechsle ermittelt, was auch in Baden in den Bereich Prädikatswein "Kabinett" eingestuft wird.