Hugsweier (a). Ein historischer Rundweg wird am Dienstag, 16. April, um 17.30 Uhr in Hugsweier eingeweiht. Der etwa zwei Kilometer lange Weg führt zurück in die Geschichte des Dorfs. Vom Rathaus geht es durch den Stadtteil zu markanten Stellen mit historischer Bedeutung. Auf zwölf Stelen erhalten Besucher Infos zur Ortshistorie. Die Tafeltexte stammen von Walter Caroli, der 2013 bereits die Ortschronik "Dorf an der Silberschutter" verfasst hatte. Die Bildauswahl für die Info-Tafeln hat der Hugsweierer Ortschronist Walter Arbandt übernommen. Die Initiative zur Gestaltung des historischen Rundwegs war von Ortsvorsteher Hansjakob Schweickhardt und dem Ortschaftsrat ausgegangen.