Lahr (red/sm). Offenbar im Streit um eine Frau sind ein 16- und ein 20-Jähriger beim Bereich Sonnenplatz aneinandergeraten. In den zunächst verbal ausgetragenen Disput sollen sich gegen 19.35 Uhr weitere Personen eingemischt haben, was zur Folge hatte, dass nun der Zwist handfest ausgetragen wurde, berichtet die Polizei. So sollen unter anderem Besen, Schaufeln und Keramikscherben zur Hand genommen und zur Ausfechtung des Streits eingesetzt worden sein. In der Folge der Auseinandersetzung wurden mehrere der Beteiligten verletzt. Gegen sieben Tatverdächtige im Alter zwischen 16 und 22 wurden Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.