Lahr Gleich vier Lahrer bei DM am Start

Lahrs Viktor Hubert (in Rot) in Aktion Foto: Oldak Foto: Lahrer Zeitung

(lh). Kaum sind die Landesmeisterschaften abgeschlossen, finden an diesem Wochenende vom heutigen Freitag bis Sonntag bereits die ersten Deutschen Einzelmeisterschaften des Jahres 2019 statt. Im Stadtteil Kirrlach von Waaghäusl in Nordbaden werden die Titel in der Altersklasse der Junioren und Juniorinnen im freien Stil vergeben. Die Klassiker reisen zur gleichen Zeit ins sächsische Vogtland, wo der KSV Plauen die Titelkämpfe im griechischen-römischen Stil ausrichtet.

Der Südbadische Ringerverband (SBRV) hat in beiden Stilarten ein qualitativ und quantitativ starkes Aufgebot nominiert, das wie schon in den Vorjahren mehrere Medaillen und den einen und anderen Meistertitel nach Südbaden zurückbringen wird. Im griechisch-römisch sind folgende Teilnehmer am Start: Georgios Scarpello (KSV Gottmadingen), Christian Hubert, Mike Köln, Viktor Hubert, Patrick Allgeier (RG Lahr), Tizian Gottstein (SV Gresgen), Andreij Janzen (RKG Freiburg 2000), Timo Stiffel (KSV Haslach), Alican Ulu (TuS Adelhausen), Lukas Brenn, Jonas Schondelmaier (beide KSV Tennenbronn), Alexander Truschakov, David Ovsjanikov (ASV Vörstetten), Patrick Heumaier (KSV Hofstetten), Maximilian Mond (RG Hausen-Zell), Max Glok, Nico Schmidt (beide KSV Taisersdorf). Im freien Stil sind nominiert: Sina Moosmann, Robin Moosmann, David Brenn (alle KSV Tennenbronn), Jennifer Wagner (TSV Kandern), Johanna Meier (WKG Weitenau-Wieslet), Sabrina Fischer, Nico Megerle, Joshua Knosp (ASV Urloffen), Johannes Vögele (TuS Adelhausen), Adrian Wolny, Kevin Spiegel, Lars Schäfle (RKG Freiburg 2000), Artur Pinsack (VFK Radolfzell), Abdullah Adigüzel (KSV Allensbach) und Thomas Gebhardt (KSV Appenweier). Es gilt folgender Zeitplan: Freitag von 18.30 Uhr bis 19 Uhr Gewichtsfeststellung Juniorinnen, von 19.30 Uhr bis 20 Uhr Wiegen Junioren. Samstag ab 9 Uhr: Eröffnung und Beginn der Wettkämpfe. 12.30 Uhr Empfang durch den Ausrichter. 14 Uhr: Fortsetzung der Wettkämpfe mit Halbfinale und Hoffnungsrunde. Sonntag: 8.30 Uhr bis 8.45 Uhr: Wiegen der Finalteilnehmer. Ab 9.30 Uhr: Hoffnungsrunden, anschließend Finalkämpfe um Platz drei und eins mit Siegerehrung.

  • Bewertung
    0