Bei einem Unfall in der Nacht auf Sonntag ist ein 23-Jähriger schwer verletzt worden. Um 1.50 Uhr ein Autofahrer mit einem Mercedes in der Klostenstraße in Lahr talwärts. Infolge nicht angepasster Geschwindigkeit kam er beim Klinikum nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr nahezu ungebremst frontal gegen eine Mauer. Während die beiden vorne sitzenden Autoinsassen – beide angeschnallt .– nur leicht verletzt wurden, zog sich ein 23-jähriger Mann, der ohne angelegten Sicherheitsgurt auf der Rücksitzbank gesessen hatte, schwerste Verletzungen zu, berichtet die Polizei. Alle drei Personen kamen zur medizinischen Versorgung ins Klinikum. Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 10 000 Euro; der Schaden an der Mauer wird auf 2000 Euro geschätzt. Foto: Künstle