Mithilfe von regelmäßigen Fütterungen soll der Greifvogel eine Bindung zu seinem Besitzer aufbauen. "Die Vögel merken: Der Mensch bringt mir jeden Tag etwas zu essen", berichtet Axel Haas. Das Futter wird vom Falkner genutzt, um den Beizvogel beim Zurückkommen zu belohnen.