Lahr Ettenheimer Herren klarer Außenseiter gegen Freiburg

Ettenheims Mannschaftsführer Marco Basler dürfte es gegen Freiburg schwer haben. Foto: Fissler Foto: Lahrer Zeitung

(rf). 1. Bezirksliga, Männer: Freiburger TC - TC Ettenheim (Sonntag, 9.30 Uhr). Nach drei Siegen in vier Spielen kann man im Lager des TC Ettenheim vor dem Spiel beim Tabellenführer sehr zufrieden sein. Die erhofften Matchpunkte konnten bislang gewonnen werden und so steht das Team um Mannschaftsführer Marco Basler derzeit sogar auf Platz zwei der Tabelle. Den angestrebten Klassenerhalt hat der TCE damit voll im Visier, auch wenn man weiß, dass die Chance auf weitere Punkte an diesem Spieltag nur sehr gering ist.

Der Freiburger TC stellt das Überteam der Liga und wird auf seinem Weg in die Oberliga nicht zu stoppen sein. In der Regel treten die Freiburger mit bis zu vier Ranglistenspielern an und haben bisher ihren Topkader noch nicht einmal vollständig eingesetzt.

Ettenheim nicht in Bestbesetzung

Umgekehrt wird der TCE nicht in Bestbesetzung antreten können. Jean-Philippe Louis wird weiterhin in seinem französischen Heimatverein gebraucht und auch die Nummer eins, Richard Pavluv, wird an diesem Wochenende nicht aus Prag anreisen. So werden die restlichen Stammspieler voraussichtlich wieder durch den einen oder anderen Spieler aus der 40er-Oberliga-Mannschaft ergänzt und jeder gewonnene Punkt dürfte hier als Bonuspunkt für den Rest der Saison zu werten sein. (skl). 1. Bezirksliga, Männer: TSG TC Lahr/TC GW Emmendingen 2 - TC 1923 Grenzach 2 (Sonntag, 9.30 Uhr). eine schwere Aufgabe wartet auf die Spielgemeinschaft aus Lahr und Emmendingen am Sonntag im Heimspiel in Emmendingen gegen die Reserve aus Grenzach. Lediglich eine Niederlage in vier Saisonspielen haben die Gäste bisher hinnehmen müssen. Lediglich gegen den souveränen Spitzenreiter aus Freiburg gab es eine deutliche 1:8-Niederlage. Die Belohnung: der dritte Tabellenplatz. Zwei Plätze dahinter lauert die TSG, die sich allerdings am letzten Spieltag dem TC Schönberg 2 mit 3:6 geschlagen geben musste. 1. Bezirksliga, Frauen: TC Ettenheim - TSG TC Mengen/TC Hartheim (Sonntag, 9.30 Uhr). Die TCE-Frauen sind vor dieser Begegnung weiter ungeschlagener Tabellenführer und treffen hier auf einen Gegner, den man vor der Saison als Mitfavorit auf den Titel gehandelt hatte.

Nun hat Mengen bereits zwei Spiele verloren und ist so wohl aus dem Titelrennen ausgeschieden. Dennoch muss man im TCE-Lager mit der vielleicht stärksten Gegenwehr in dieser Saison rechnen. Sollte der Gast seine Topbesetzung nach Ettenheim mitbringen, dann darf mit einem spannenden und ausgeglichenen Match gerechnet werden. Beim TCE fehlt an diesem Spieltag Maike Krämer, doch sie wird erneut durch Karolina Horejsi ersetzt, sodass die Aufstellung dennoch eine gute sein wird. (skl). 1. Bezirksliga, Frauen: TSG TC Lahr/TC GW Emmendingen 1 - TC BW Bohlsbach 1 (Sonntag, 9.30 Uhr). Parallel zu den TSG-Herren starten auch die Bezirksliga-Frauen aus Lahr und Emmendingen am Sonntagmorgen auf der Anlage in Emmendingen. Der Gegner ist der abgeschlagene Tabellenletzte aus Offenburg, der in den letzten vier Spielen jeweils Lehrgeld zahlen musste. Lediglich drei Matches haben die Gäste aus Bohlsbach bisher für sich entscheiden können. Ganz anders die TSG, mit mit drei Siegen aus vier Begegnungen oben mitmischt. Gegen das Schlusslicht ist deshalb ein erneuter Sieg fest eingeplant.

  • Bewertung
    0