Lahr Startschuss für die Blumenschau

Lahr - Die Lahrer Blumenschau stößt auch in diesem Jahr auf großes Interesse: Am Samstag und am Sonntag kamen zahlreiche Besucher in die Lahrer Innenstadt. Mit der Krönung von Lorena I. hat die Chrysanthema begonnen.

Vor mehreren Hundert Zuschauern setzte Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller am Samstagmittag der gebürtigen Mietersheimerin Lorena Harter die Krone aufs Haupt. Als Lorena I. wird die 26-Jährige jetzt ein Jahr die Stadt als Chrysanthemenkönigin repräsentieren. Kraft Amtes setzt immer der Rathauschef der Königin die Krone auf. Es war also die Abschiedsvorstellung Müllers bei dieser Zeremonie. Seine Amtszeit endet Ende diesen Monats.

Der Oberbürgermeister nutzte die Gelegenheit, noch einmal an den Erfolg und die Bedeutung der Blumenschau zu erinnern. Bei den ersten Veranstaltungen in der Innenstadt ab dem Jahr 1998 war die Zahl der Gäste bei der Eröffnung eher überschaubar, blickte Müller zurück. Heute sei die Chrysanthema nicht nur eine Veranstaltung für die Stadt Lahr, sondern für den gesamten Landkreis und die Region, betonte Müller.

Jean-Baptiste Gagnaux, Bürgermeister der Partnerstadt Dole im französischen Jura, war zum Auftakt gekommen.

Idee stammt aus der Partnerstadt Dole

Er erinnerte zusammen mit Müller daran, dass die Idee, eine Stadt mit Chrysanthemen im Herbst zu schmücken, aus Dole gekommen ist. Dafür gab es dann auch reichlich Applaus von den Besuchern. Es war neben nicht gerade wenigen Elsässern auch eine Delegation aus der Partnerstadt gekommen.

Lorena I. bekannte, es sei für sie noch etwas ungewohnt, Chrysanthemenkönigin zu sein. Beistand erhielt sie von einigen ihrer Vorgängerinnen, die bei der Krönungszeremonie auf der Bühne auf dem Marktplatz dabei waren. Simone Fehrenbacher, im Jahr 2007 als Simone I. die zweite Hoheit auf dem Lahrer Thron, verriet, dass man sich "unter Königinnen" am Abend zuvor getroffen hatte. Es gab ein festliches Dinner, Erinnerungen und Tipps von 13 ehemaligen Hoheiten an die neue Chryanthemenkönigin Lorena Harter. Zu der Krönung passte in übertragenem Sinne auch die Begleitmusik: Die "Reindeers" spielten unmittelbar nach der Krönung "Johnny B. Goode". Der Evergreen hat nichts mit Blumen zu tun. Aber Chuck Berry, der Schöpfer des berühmtesten Rocksongs, ist mit dem typischen Eingangsriff einer der Könige des Rock ’n’ Roll geworden, wenn auch ungekrönt.

  • Bewertung
    4