Lahr Endlich einmal am Wochenende ausschlafen

Heinz und Gisela Ehrensberger gehen nach dem 24. Dezember in den verdienten Ruhestand. Foto: Röckelein Foto: Lahrer Zeitung

Lahr. Mit Torten backen und Pralinen verzieren ist für Heinz und Gisela Ehrensberger nach 32 Jahren Selbstständigkeit Schluss. An Heiligabend, 24. Dezember, hat ihre Konditorei das letzte Mal unter ihren Kommando geöffnet, danach gehen sie in den verdienten Ruhestand.

Übernehmen wird die Konditorei Familie Kilcik, die zukünftig in der eigenen Backstube hergestellte Backwaren anbieten wird. Auch einige Mitarbeiter werden der Konditorei treu bleiben. Dazu kommt aber auch etwas Neues: Türkische Backwaren wie Baklava und Börek sollen ebenfalls ins Sortiment aufgenommen werden.

Heinz und Gisela Ehrensberger haben dann erstmal viel Zeit für Dinge, die sie vorher nicht hatten. Zum Beispiel Familienfeiern. "Bisher mussten wir dafür immer auf Dienstag warten", sagt Heinz Ehrensberger. Dienstag ist der einzige Tag, an dem die Konditorei geschlossen hat, an allen anderen Tagen ist sie von 7 bis 18 Uhr geöffnet. Für die Ehrenbergers beginnt der Tag früh, auch am Wochenende heißt es spätestens um 5 Uhr aufstehen.

Und trotzdem gehen die beiden auch mit einem weinenden Auge in den Ruhestand. Viele schöne Erinnerungen hängen an ihrer Konditorei. "Wir haben viele Dankesbriefe für besondere Torten bekommen", sagt Heinz Ehrensberger. Im Betrieb war der Konditormeister jahrelang fast für alles zuständig: für die Backstube, das Büro und für kleinere Reparaturen. Mittlerweile könne er die Backwaren nicht nur sprichwörtlich nicht mehr riechen. Mit der Zeit nehme man den Geruch einfach nicht mehr wahr, so der Inhaber.

Das dürfte sich mit dem Ruhestand aber wieder ändern. Dann könne er endlich auch mal am Sonntag Brötchen beim Bäcker holen. Und nach Weihnachten ist für die Ehrenbergers jeden Tag Dienstag.

  • Bewertung
    1