Lahr Eis schmeckt zu jeder Jahreszeit

Bedienen schon seit dem 9. Februar die Gäste (von links): Vasile Danilescu, Inhaber Cristian Tonili und Cristian Vacarcive von "Crema Gelato" am Rosenbrunnen. Foto: Baublies Foto: Lahrer Zeitung

Die "Eiszeit" 2019 hat in Lahr begonnen: "La Piazza" am Urteilsplatz und "Crema Gelato" am Rosenbrunnen haben bereits geöffnet.

Lahr. Das Frühlingshoch im Februar hat damit nur bedingt zu tun. Ende Februar war bei nahezu 20 Grad das Geschäft ordentlich. Das sagten sowohl Andreas Picciolo, Inhaber der Eisdiele am Urteilsplatz, als auch sein Kollege Cristian Tonili am Rosenbrunnen. Das Schneetreiben am Montagmorgen habe nicht gerade für einen Ansturm gesorgt. Aber es gebe, das sagen beide übereinstimmend, genügend Passanten, die dann eben einen Kaffee trinken würden. Picciolo ergänzt hier, dass es aber auch Gäste geben würde, "die bei jedem Wetter Eis essen".

Einig sind sich Picciolo und Tonili, dass das Eis – unabhängig vom Wetter – immer frisch sein muss. Daher verzichten beide derzeit auf ein Angebot wie im Sommer. Einige Sorten weniger sorgen dafür, dass sich dieses Angebot bei der Anfang März geringeren Nachfrage auch schnell genug verkauft.

Bei der Eisdiele "Crema Gelato" am Rosenbrunnen gibt es seit dem 16. Februar etwa 20 verschiedene Sorten. Cristian Tonili hat verschiedene Früchtebecher im Angebot, aber auch nicht alle. Dafür gibt es hier ein Eis mit Lachs- und Leberwurstgeschmack, wie ein Schild verrät. Das aber ist für den Geschmack der bellenden Vierbeiner gedacht. Tonili wird sein Angebot bei einem dauerhaften Frühlingsanfang auf etwa 40 verschiedene Sorten erweitern, je nach Saison werden die Sorten dann auch variieren. Dann wird es auch einen Eisbecher mit Waldbeeren geben. Diese Früchte wären derzeit einfach zu teuer.

Eine Kundin kommt gerade vorbei. Sie macht es sich einfach. "Drei Kugeln Kirsch-Sahne" Und: "Bitte Einpacken." Bei "La Piazza" sitzen an einem Tisch mehrere Gäste und trinken Kaffee, Cappuccino oder Latte Macchiato. "Wir bestimmen, wann Frühling ist." Soll heißen, den Frühling bestimmen schon lange nicht mehr die Schwalben, sagt Picciolo augenzwinkernd.

Glühweineis am Urteilsplatz kommt an

Er hat das Eiscafé am Urteilsplatz bereits am 9. Februar geöffnet, und die warmen Tage im letzten Wintermonat haben das auch gedankt. Derzeit gibt es hier knapp 20 verschiedene Sorten. Da würde es im Sommer – oder sobald es wärmer wird – aber deutlich mehr Auswahl geben. Picciolo bietet zwar verschiedene Sorten an, aber er verzichtet derzeit auf so etwas wie den Erdbeerbecher oder eine Spezialität wie Erdbeereis mit Pfeffer oder Zitroneneis mit frischen Kräutern.

Anfang Februar hat es im Eiscafé am Urteilsplatz übrigens Glühweineis gegeben. Das ist eine ganz und gar eigene Erfindung gewesen, daher verrät Picciolo nicht mehr. Nur soviel will er verraten. Diese besondere Sorte ist im Februar unabhängig vom Wetter bei den Kunden gut angekommen.

  • Bewertung
    0