(fg). Gute Nachrichten für die Tennisspieler: das Doppelspiel ist wieder erlaubt. Ob nun auch die Runde starten kann, ist aber noch unklar. In mehreren Schreiben hatte der Badische Tennisverband (BTV) die Landesregierung aufgefordert, das Doppelspiel freizugeben. Am Donnerstag kam dann die gute Nachricht: "Der BTV hat es schon länger gefordert, nun ist es so weit: Das Doppelspiel ist ab sofort wieder erlaubt", teilte der Verband auf seiner Homepage mit. Damit ist ein wichtiger Punkt für die Runde, die nach wie vor ab Mitte Juni starten soll, geklärt. Weitere Fragen sind jedoch noch offen. Denn wie berichtet, macht der Verband den Rundenstart davon abhängig, welche Verordnungen zum 15. Juni gelten. Sollte es etwa verboten sein, Umkleidekabinen und Duschen zu nutzen oder sollte der "Aufenthalt auf einer Tennisanlage außerhalb des Spielens" nicht erlaubt sein, wird der Spielbetrieb abgesagt. "Nun gilt es, auch die kommenden Verordnungen abzuwarten, um weitere Entscheidungen zur Sommerrunde treffen zu können", schreibt der Verband daher auf seiner Homepage.