Lahr Dilger bleibt Kapitän

Max Dilger geht mit demselben Team in die Saison. Foto: privat

(red). Die Speedwaysaison 2018 nimmt für das Team um Max Dilger langsam Formen an. So hat er nun seinen ersten Vertag in der deutschen Liga unterschrieben und startet in der kommenden Saison auch weiterhin als Teamkapitän für die Black Forest Eagles. Nach dem Gewinn des Speedway Team Cups gelang es den Machern der Eagles die komplette Mannschaft aus dem Jahr 2017 wieder an Bord zu holen. Für das Team gilt es erneut eine geschlossene Mannschaftsleistung abzuliefern, denn es ist der Mannschaftsmeistertitel zu verteidigen.

 

Mit den weiteren Verträgen für den Speedwayclub PSZ Poznan in Polen und dem Speedwayclub Holstebro in Dänemark kann er nun schon mal seinen Terminkalender koordinieren. Mit dem Aufbau der Bikes ist Dilger einen großen Schritt in Richtung Saisonstart gegangen. Bei der körperlichen Fitness möchte er nach den beiden Operationen in der Off-Season noch etwas aufholen.

Zeitgleich laufen auch schon die Aufbauarbeiten für die Langbahn-Bikes. Auf der Langbahn hat sich Dilger zusammen mit der Unterstützung des City Teams natürlich einiges vorgenommen und möchte an die Resultate der letzten Saison anknüpfen. Hier wird die Saison jedoch erst Ende April starten. Das erste Speedway-Training ist Anfang März in Kroatien in der Planung.

  • Bewertung
    0