">

Lahr Die Stadt zeigt, was sie zu bieten hat

Während der Crysanthema 2016 haben bis zu 13 000 Besucher – wie hier mit Stadtführerin Anabelle Siefert (rechts) – an Führungen durch Lahr teilgenommen. Das Stadtmarketing verzeichnet eine steigende Nachfrage nach diesen Angeboten. Foto: Breuer

Viel zu sehen, zu schmecken und zu entdecken gibt es in diesem Jahr bei den Führungen und "Kulturgängen" der Stadt Lahr. Zu den Veranstaltungen gehören unter anderem eine Brauhaustour, Kräuterführungen oder Entdeckungstouren für Kinder.

 

Lahr (red/lst). "Gemeinsam mit 25 Gästeführern und 20 Kooperationspartnern bieten wir in diesem Jahr ein breit gefächertes Programm aus 85 spannenden Rundgängen, kulinarischen Wein- und Bierverkostungen sowie speziellen Themenführungen für interessierte Lahrer und Touristen an", informiert Martina Mundinger vom Stadtmarketing. Thematisch sortiert sind die Veranstaltungen in der Broschüre "Typisch Lahr – Führungen und Kulturgänge" aufgeführt, die ab sofort kostenlos im Bürgerbüro, Kulturbüro sowie in den städtischen Einrichtungen erhältlich ist, heißt es in einer Ankündigung.

Saisonauftakt

Zum Saisonauftakt lädt die "Brauhaustour" am Donnerstag, 27. April, in der Dammenmühle zu einer Bierverkostung und anschließendem Drei-Gang-Menü ein. Kurz darauf beginnen am Mittwoch, 3. Mai, die Stadtparkführungen, die fortlaufend jeden ersten Mittwoch im Monat stattfinden. Am Donnerstag, 4. Mai, starten die historischen Stadtführungen, zu denen auch sehbehinderte und blinde Menschen eingeladen sind. Die Führungen durch die historische Innenstadt finden wöchentlich immer donnerstags um 18.30 Uhr, statt.

Kräuterführungen

Gleich mehrere neue Führungen ergänzen das breite Programmangebot: Monika Fischer weiht am 27. Mai Besucher auf einem Spaziergang in das Reich der "wilden Kräuter" in die Wirkung und Anwendung einzelner Kräuter ein. Am 13. Juli zeigt die Wildkräuter- und Heilpflanzenpädagogin dann die Heilkraft von Kräutern und deren vielfältige Verarbeitung zu Salben und Salzen. Bei der Kunstführung "Auf den Spuren von Wilhelm Wickertsheimer" vermittelt Gästeführer Harald Herzog am 30. September verborgene Einblicke in das Leben und Arbeiten des Lahrer Künstlers.

Angebote für Kinder

"Kinder und Familien sind ein wichtiger Themenschwerpunkt der Führungen", erklärt Mundinger. Die angebotenen Führungen sind allesamt interaktiv konzipiert und werden gerne von Schulklassen oder für Kindergeburtstage gebucht. Am 17. Juni nimmt ein Scout Kinder und deren Eltern mit auf eine abenteuerliche Tour durch den Wasserpfad im Sulzbachtal. "Ein hammerstarkes Geschichtserlebnis" bietet am 1. Juli die Führung durch das neu gestaltete Museum in der historischen Hammerschmiede in Reichenbach. Am 17. August und 7. September dürfen sich Kinder auf eine kurzweilige Entdeckungstour durch das mittelalterliche Lahr begeben und am 2. September bei der Kräuterführung "Der Natur auf der Spur" mitmachen. Ausgestattet mit Heft und Stift begeben sich die Nachwuchsbotaniker auf die Suche nach heilsamen und essbaren Pflanzen.

Das Kulturbüro verleiht darüber hinaus ganzjährig GPS-Geräte. Ausgerüstet mit einem Streckenbuch steuern Kinder per Koordinatensuche insgesamt zehn Stationen an. Auf dem Weg gilt es, versteckte Hinweise zu finden und spannende Aufgaben zu lösen.

Malerfachschule

Auch in diesem Jahr öffnet die Badische Malerfachschule ihre Türen für interessierte Besucher. Am 8. Juli zeigt Ingrid Bialek in einer Führung durch die Sonderausstellung "Das Alphabet, Schriftanwendung in der Werbetechnik", wie Schrifttypen und Bauweisen von Außenwerbung die Wahrnehmung durch Passanten beeinflussen. In der Sonderführung "Farbwelten" blickt Schulleiter Ralf Dyck am 9. September auf 50 bewegte Jahre der Badischen Malerfachschule zurück.

Landesgartenschau

Zwei große Bauprojekte prägen die Stadt Lahr in diesem Jahr: Die Landesgartenschau und das neue Stadtmuseum in der Tonofenfabrik. Unter dem Titel "Lahr baut – Endspurt auf dem Gartenschaugelände" laden die Landesgartenschau-Veranstalter am 23. Juni zu einem Rundgang durch die drei Parkanlagen ein. Über den aktuellen Stand des Stadtmuseums informiert Gabriele Bohnert am 15. Juli die Besucher.

Für auswärtige Gäste oder für sprachinteressierte Lahrer bietet die Stadt Führungen in englischer oder französischer Sprache an. Im vergangenen Jahr haben über 2500 Interessierte an Stadt- und Themenführungen teilgenommen. Hinzu kommen etwa 13 000 Teilnehmer an Führungen während der Chrysanthema. Mit 100 gebuchten Führungen für Privatpersonen, Vereine oder Betriebe verzeichnet das Stadtmarketing eine Steigerung der Nachfrage um zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr, heißt es in der Mitteilung.

INFO

Gutscheine

Für Informationen und Buchungen von Führungen steht das Stadtmarketing per E-Mail an die Adresse stadtmarketing@lahr.de oder unter Telefon 07821/9 10 01 28 zur Verfügung. Das Stadtmarketing bietet auch Geschenkgutscheine für Führungen und Kulturgänge an. Die Gutscheine sind im Kulturbüro erhältlich.

  • Bewertung
    1