Lahr Coronavirus: China-Wirte haben Einbußen

Lahr - Die Angst vor dem Coronavirus ist auch in Lahr spürbar: Betreiber von asiatischen Restaurants in der Stadt berichten, dass seit Ausbruch der Infektion in China weniger Gäste zu ihnen kommen.

An dem neuartigen Coronavirus sind in China bislang 490 Menschen gestorben, mehr als 24 000 sind infiziert, so die jüngsten Meldungen vom Donnerstag. Die Virusinfektion ist bislang in mindestens 24 Ländern außerhalb Chinas aufgetreten – auch in Deutschland, wo mittlerweile zwölf Fälle bestätigt sind. Dabei wird das Virus über die sogenannte Tröpfcheninfektion von Mensch zu Mensch übertragen. Das Robert-Koch-Institut teilt mit, dass es die Wahrscheinlichkeit einer Verbreitung der Seuche in Deutschand für gering hält. Trotzdem glauben offenbar manche Menschen, dass es gefährlich ist, beim China-Restaurant um die Ecke essen zu gehen.

Was sagen die Betreiber von Lahrer Asia-Restaurants zur Situation?

Die Zahl der Kunden in den asiatischen Restaurants Goldener Lotus und Nam Kinh Wok ist laut der Besitzer weniger geworden. Etwa um ein Drittel sei der Besuch zurückgegangen, sagt Yunmei Jin, die Inhaberin des Restaurants Goldener Lotus in der Friedrichstraße.

"Ich beziehe mehr als 50 Prozent meiner Waren aus China, aber die Keime übertragen sich nicht über die Luft und erst recht nicht über gekochtes Essen. Trotzdem kommen weniger Kunden. Sicherheit ist den Deutschen eben besonders wichtig", sagt Quyen Nguyenton, der Besitzer des vietnamesischen Restaurants Nam Kinh Wok in der Schützenstraße.

Wie gehen Familienangehörige in asiatischen Ländern mit dem Virus um?

Nguyentons Familie in Vietnam habe wenig Angst vor einer Ansteckung, dennoch müssten dort alle Kinder in dieser Woche zuhause bleiben. Betreuungen und Schulen seien für sieben Tage geschlossen, berichtet der Gastronom. Yunmei Jin vom Goldenen Lotus hat Kontakt zu Freunden im chinesischen Shanghai: "Das ist weit vom Krisengebiet entfernt. Die Regierung dort hat genügend Vorsichtsmaßnahmen getroffen. In Deutschland ist die medizinische Versorgung sehr gut, sodass wir hier keine Angst vor einer Ansteckung haben". Weil Mundschutze in China fast nicht mehr verfügbar seien, habe sie hier in Lahr welche gekauft und per Post nach China geschickt.

Wie wirkt sich das Virus auf die Wahrnehmung der Lahrer aus?

"Ich denke, dass durch das Internet viel Panik geschürt wird", so Yunmei Jin. Sie selbst habe deshalb noch keine persönliche Diskriminierung erlebt, doch andere sollen davon betroffen sein: "Meine chinesischen Freunde haben von Anfeindungen in Lahr berichte. Mir ist das aber noch nicht passiert." Wichtig sei, sich gut zu informieren.

Wie viele Chinesen leben in Lahr?

Aktuell leben 56 Chinesen in Lahr, teilt die Stadt auf Nachfrage unserer Redaktion mit.

Wie reagiert das China Start-Up Center in Lahr auf die Virusinfektion?

Das Unternehmen aus dem Industriehof in Lahr habe bis März "Kundenbesuche aus China storniert", wie Geschäftsführerin Ella Liu erklärt. Zudem würden sie und ihre Mitarbeiter aktuell nicht nach China reisen. Das Center unterstützt chinesische Firmen im Raum Lahr.

Kann ich bedenkenlos Waren aus China bestellen?

Online-Nutzer kennen aktuell das mulmige Gefühl, wenn sie im Internet etwas aus China ordern möchten. Doch hier gibt es Entwarnung: Die Deutsche Post erklärt auf LZ-Nachfrage, es "gibt keine Hinweise auf eine Infektion mit einem Coronavirus über den Kontakt zu Objekten oder Paketen". Zudem "tragen unsere Mitarbeiter grundsätzlich Schutzhandschuhe bei der Paketbearbeitung und der Verladung", teilt die Post mit.

Bekomme ich Probleme mit dem Zoll, wenn ich Waren aus China bestelle?

Nein. Für Kunden, die Waren aus China beziehen, ändere sich aktuell nichts. "Wir haben noch keine Anweisung bekommen, Handschuhe und Mundschutz bei unseren Kontrollen zu tragen", erklärt Antje Bendel vom Hauptzollamt in Lörrach.

Muss ich als Reisender mit Einschränkungen rechnen?

Nein. Laut Bundespolizei-Sprecher Dieter Hutt ist das Coronavirus momentan "überhaupt kein Thema, mit dem die Bundespolizei sich beschäftigt".

  • Bewertung
    1