In Lahr leben zurzeit knapp 1000 Flüchtlinge, davon etwa 440 in vier staatlichen Gemeinschaftsunterkünften, die anderen sind in der Anschlussunterbringung der Stadt untergekommen. Der Freundeskreis versucht auf vielfältige Weise, sie bei der Integration zu unterstützen. Neben dem Deutschunterricht gibt es Sprachpatenschaften, die Willkommensgruppe, ein internationales Café (jeden vierten Dienstag im Monat von 16 bis 18 Uhr in der Unterkunft in der Willy-Brandt-Straße), die von Herbert Wickertsheim geleitete Flüchtlingsband "The Worlderers" und eine Fahrradwerkstatt, bei der Flüchtlinge ihre Räder selbst reparieren und für den Straßenverkehr tauglich machen können. Weitere Angebote sind die Schwangerenbegleitung, Hausaufgabenbetreuung und Spielgruppen für Kinder. Der Freundeskreis verfügt auch über einen informativen Auftritt im Internet: www.freundeskreis-flüchtlinge-lahr.de.