Lahr Brüder schlagen zu

Langenwinkels Torjäger Yasin Ilhan (rechts) traf für seine Farben gegen Oberacherns Reserve. Archivbild: Heck Foto: Lahrer Zeitung

(jör). SV Oberachern II - FV Langenwinkel 0:2 (0:0). Wie schon beim lockeren 5:0-Erfolg im Hinspiel konnte der FV Langenwinkel gegen den SV Oberachern drei Punkte einstreichen. Und die waren gemessen an den Spielanteilen auch durchaus verdient. Denn Langenwinkel hatte in den 90 Minuten ein deutliches Chancenplus.

Die ersten 45 Minuten waren relativ ausgeglichen. Bis zur 29. Minute als Hakan Ilhan nach einem herrlichen Spielzug nur den Querbalken des Gästegehäuses traf. In der 38. Minute bewahrte FVL- Schlussmann Philip Schuhmann, der kommende Saison zum FV Schutterwald wechselt, seine Farben vor einem Rückstand. Zwei Minuten vor der Pause hatten die Gästefans den Torschrei schon auf den Lippen, als Hakan Ilhan alleine vor SVO-Torhüter Bastien Rempp Nerven zeigte.

Nach der Pause wurde Langenwinkel aktiver. Einen Traumpass von Andreas Grasmik veredelte Yasin Ilhan im Stile eines Torjägers zum 1:0. Es war der Türöffner für den Gast, der nun das Spiel an sich riss. Nach einem frühen Pressing von Felix Reichmann war es Bruder Hakan Ilhan, der zum 2:0 vorlegte.

Der Gast verwaltete nun das Ergebnis und brachte die Führung sicher über die Zeit. Logisch, dass Trainer Davor Sikanja mit der Leistung seiner Elf zufrieden war: "Wir hatten ein Chancenverhältnis von 5:1. Schon alleine deshalb geht der Sieg in Ordnung." SV Oberachern 2: Rempp - Mintah, Ludwig, Heilmann, Barnick, Hocak (72. Hedric), Metzinger, Gülel (71. Felthaus), Carolina (74. Hauer), Weber. FV Langenwinkel: Schuhmann - Olcan, Ilhan.H, Scheibel, Grasmik, Jung, Ilhan.Y, Son, Ghita, Moog, Reichmann. Tore: 0:1 Y. Ilhan (60.), 0:2 H. Ilhan (69.), Schiedsrichter: Leroy Gallus (Opfingen).

  • Bewertung
    0