Lahr "Bei uns kann man zwölf Sprachen lernen"

Regina Buchmiller und Catherine Delherm von der VHS präsentieren das neue Programm für Herbst und Winter. Foto: Bieber Foto: Lahrer Zeitung

Mit 800 Vorträgen, Ausstellungen und Exkursionen bietet das neue Herbst- und Winter-Programm der VHS Bewährtes und Neues zu fünf verschiedenen Themenbereichen an. Am Samstag kommt das Heft als Beilage in der Lahrer Zeitung.

Lahr. Welche Programmpunkte denn mit am besten angenommen werden, ist freilich nicht leicht für Catherine Delherm von der VHS Lahr zu beantworten. Schließlich schreiben sich etwa 24 000 Menschen im Jahr für die vielen VHS-Veranstaltungen in Lahr und in den Außenstellen ein. "Gewöhnlich werden die (stadt)historischen Vorträge von den Lahrern sehr gut angenommen", sagt sie. Norbert Klein und Thorsten Mietzner sind ohne andere Historiker zu vergessen hier an erster Stelle zu nennen. "Insbesondere die Vorträge der Beiden sind sehr beliebt", sagt Deherm. Klein referiert am Donnerstag, 17. Januar 2019, über jenes Fahrzeug, das gut 65 Jahre zum alltäglichen Straßenbild Lahrs gehörte und das viele Lahrer liebevoll nur Bähnle nannten. Mietzner wird bereits am Freitag, 19. Oktober, über die "Sütterlin-Schrift" berichten. Das interessante bei seinem dreistündigen Workshop ist, dass der Stadthistoriker zeigt, wie man diese alte deutsche Schrift lesen und auch schreiben kann. Da lohnt sich ganz bestimmt die Gebühr von 14,50 Euro.

Erwartungsgemäß ist das Angebot der VHS Lahr wieder einmal sehr vielfältig; 800 Kurse und Veranstaltungen werden angeboten: Von Tanz-über Fitness- und Yogakursen sowie Sprachkursen bis hin zu Exkursionen in die Landeshauptstadt, nach Metz oder ins nahegelegene Straßburg. Und noch viel mehr ist zu entdecken. Anlässlich des Tages der Bildung im Grünen wird auch die VHS Lahr auf der Landesgartenschau vertreten sein. Zusammen mit anderen Volkshochschulen aus dem Kreis wird am Samstag, 15. September, ein "buntes Programm an naturnahen Angeboten" geschnürt, heißt es.

Dort kann dann in die Kunst des Korbflechtens oder in die Herstellung von Naturkosmetika eingetaucht werden. Für die jungen LGS-Besucher wird an diesem Tag ein Kurs in Biber basteln angeboten. Dass die VHS wieder jede Menge Angebote aufgesetzt hat, um den Bildungshunger und Wissensdurst gerade der kleinen Besucher zu stillen, zeigt sich in dem 96 starken Heft.

Stellvertretend für viele tolle Veranstaltungen, die den Kindern Lust auf Bildung vermitteln, kann hier die kostenfreie Nachttour auf dem Langhard genannt werden. Der Nabu lädt dazu Eltern und Kinder, ab acht Jahren, am Freitag, 6. Oktober, ein.

Die Volkshochschule Lahr versteht sich als überparteilicher und überkonfessioneller Lernort, Bürgerforum und Gesundheitszentrum. Damit ist sie seit vielen Jahren Garant des gesetzlichen Weiterbildungsauftrags.

  • Bewertung
    0