Lahr Bei Apotheken und Drogerien gibt’s genug FFP2-Masken

Olga Ishutina bietet in der Engel-Apotheke fünf FFP2-Masken zum Preis von zehn Euro an. Foto: Köhler

Lahr - Ein großer Ansturm auf FFP2-Masken ist ausgeblieben – auch nach der Ankündigung, dass in Geschäften und im öffentlichen Nahverkehr künftig nur noch medizinische Masken erlaubt sind. Sowohl die örtlichen Apotheken als auch die Drogerie-Märkte haben die partikelfilternden Halbmasken noch auf Lager.

Die Engel-Apotheke in der Lahrer Innenstadt bietet FFP2-Masken sowohl einzeln als auch im Fünferpack an. Drei Euro kostet hier eine einzelne Maske, während der Preis für fünf Stück zehn Euro beträgt.

"Wir haben im Dezember ganz viele bestellt und müssen sie jetzt loswerden", sagt Apothekerin Olga Ishutina auf Nachfrage. Eine erhöhte Nachfrage nach dem Beschluss am Dienstag konnte sie nicht feststellen. "Alle Apotheken haben noch Masken. Das verteilt sich", erklärt sie.

DM-Filiale am Schlossplatz musste nachbestellen

Edeka-Kohler in der Arena bietet 20 FFP2-Masken für 40 Euro an. Auch der Drogeriemarkt Müller hat die "face filtering pieces" der Klasse zwei im Angebot: Die Einzelpackung ist für zwei Euro zu erhalten, ein Zehnerpack kostet 19,99 Euro.

Ausverkauft waren die FFP2-Masken zwischenzeitlich bei der DM-Drogerie am Schloßplatz. Die Filiale musste nachbestellen, wie eine Mitarbeiterin berichtet. Nun liegen sie wieder in den Regalen – die neue Lieferung ist am Freitagmorgen eingetroffen.

Masken zu verschiedenen Stückzahlen im Angebot

Hier gibt es die Masken je nach Hersteller zu verschiedenen Stückzahlen. Zwei Masken kosten 4,95 Euro, drei sind für 7,95 Euro zu haben, für fünf müssen 12,95 Euro bezahlt werden. DM bietet zudem eine Großpackung mit 50 FFP2-Masken für 69,95 Euro an.

Wer sich noch FFP2-Masken zulegen möchte und auf Nummer sicher gehen will, kann auf den Webseiten der Drogerieketten einsehen, welche Filialen die Masken gerade vorrätig haben.

Hintergrund: FFP2-Masken filtern, wenn sie richtig angelegt sind, 96 Prozent der Aerosole und Schadstoffe. Sie sind deutlich effektiver als Alltagsmasken, deren Filterfähigkeit je nach Stoff stark schwankt. Eine spezielle, elektrostatisch aufgeladene Filterschicht fängt nicht nur die größere Partikel ab, sondern auch die kleineren, gefährlicheren Aerosol-Tröpfchen.

Die einmal verwendbaren Masken sind dafür entwickelt worden, für acht Stunden Schutz zu bieten.

  • Bewertung
    1