Lahr Am Wochenende gilt’s für den HC Lahr

Am Wochenende geht’s um alles: Will der HC Lahr (in Weiß) die Klasse halten, muss er den Doppelspieltag in der LGS-Halle erfolgreich gestalten. Foto: Künstle Foto: Lahrer Zeitung

(fg). 1. Verbandsliga: HC Lahr - Bietigheimer HTC (Samstag, 18 Uhr); HC Lahr - VfB Stuttgart (Sonntag, 11 Uhr). Die Ausgangslage ist klar für die Lahrer Hockeyspieler: Will man in der Liga bleiben, muss am Wochenende gepunktet werden. Von besonderer Wichtigkeit ist dabei die Partie am Sonntagmorgen. Denn Gegner VfB Stuttgart ist der direkte Konkurrent um den Klassenerhalt, die Schwaben stehen momentan auf dem ersten Nichtabstiegsplatz. Zwei Punkte dahinter stehen die Ortenauer. Die Partie am Sonntag gleicht also für den HC einem K.o.-Spiel. Gewinnt man, bleibt man im Geschäft, eine Niederlage würde aller Voraussicht nach den bitteren Gang in die 2. Verbandsliga bedeuten.

Bereits am Samstagabend bekommen die Lahrer aber die Chance, sich für den Sonntag in eine bessere Ausgangsposition zu bringen. Denn ein Sieg gegen den Zweiten aus Bietigheim würde bedeuten, dass gegen den VfB am Sonntag ein Unentschieden reichen würde, um vor Stuttgart zu bleiben. Ob dieses Szenarrio allerdings realistisch ist, bleibt noch abzuwarten.

Wie verkraftet der HC Lahr die Doppelbelastung?

Schon seit Längerem legten die Lahrer ihren Fokus daher vor allem auf das zweite Spiel des Spieltags. Interessant wird auch, wie die Hausherren die Belastung verkraften. Beim ersten Doppelspieltag in heimischer LGS-Halle ging dem HC sonntags die Puste aus. Das soll dieses Mal besser werden, nur dann ist der Klassenerhalt drin.

  • Bewertung
    0