Aufatmen in Sulz Ärger-Bus ist verschwunden

Rechtzeitig weggefahren: Der Ärger-Bus von Sulz ist verschwunden. Foto: Bender

Sulz - Der alte, weiße Reisebus, der vor der Sulzberghalle und dem Sängerheim für Ärger gesorgt hatte, ist laut Stadt von seinem Besitzer rechtzeitig vor dem Ultimatum der Stadt weggefahren worden.

Wohin, blieb zunächst unklar. Der nicht mehr zugelassene Bus hatte bis spätestens Donnerstag, 11 Uhr, abtransportiert werden müssen.

Am späten Mittwochabend, nach Redaktionsschluss, parkte er bereits nicht mehr vor dem Sängerheim.

  • Bewertung
    7