Kippenheim Von der Hochzeit in die Zelle: Festnahme nach Widerstand

Für den betrunkenen Gast endete die Feier vorzeitig. Foto: Symbolbild: Röckelein

Kippenheim (red/jr). Im Rahmen einer Hochzeitsfeier geriet am Samstagabend ein 48-jähriger Mann mit seiner Ex-Frau in Streit. In betrunkenem Zustand verließ der Mann die Feier und ging zu Fuß in Richtung Kippenheimweiler. berichtet die Polizei.

Verkehrsteilnehmer meldeten die Gefahr durch den auf der Straße gehenden Fußgänger. Als eine Polizeistreife den Mann antraf, versuchte er einen Beamten zu schlagen, wodurch dieser stürzte und sich an der Hand verletzte. Bei der folgenden Festnahme widersetzte sich der Mann und verletzte auch den zweiten Beamten leicht. Nachdem dem Mann eine Blutprobe entnommen wurde, verbrachte er den Rest der Nacht in der Zelle. Eine Anzeige an die Staatsanwaltschaft folgt

  • Bewertung
    0