Kippenheim Süßes mit ernstem Hintergrund

Leckere Ausbeute: Die zehn Kinder präsentieren ihre eigene Schokolade. Foto: Masson Foto: Lahrer Zeitung

Kippenheim. Kinder, die keine Schokolade mögen, sind äußerst schwer zu finden. So war es nicht verwunderlich, dass sich zehn von ihnen – viele weitere standen auf einer langen Warteliste – kürzlich im Kippenheimer Jugendzen­trum einfanden, um in einer "Schoko-Werkstatt" eigene Pralinen und Cremes herzustellen. Angeboten hatte das Birgitta Bahner.

 

Zum Einstieg erzählte sie den Kindern, mit Fotos und Grafiken unterlegt, vom langen Weg, den die oft aus Afrika stammenden Kakaobohnen von der Pflanze über die Verarbeitung bis zur Schoko-Tafel zurücklegen. Dazu hatte Bahner auch eine Kakaofrucht mitgebracht, in der sich die Bohnen verbergen.

Altersgenossen in Afrika geht es nicht so gut

Nebenher erläuterte sie den Kindern das überwiegend armselige Leben ihrer afrikanischen Altersgenossen. Bahner weiß, von welcher Not sie redet. Drei Jahre lang hatte sie mit ihrem Mann Heinz und ihren Kindern als Entwicklungshelferin in Benin an der afrikanischen Westküste gelebt.

Neben einfachen, aber spaßigen Spielen vom Topfschlagen bis zum Auspacken von Schokoladenstückchen aus zerknülltem Zeitungspapier mit Messer und Gabel waren die Kinder natürlich besonders eifrig mit der Kreation eigener Schoko-Pralinen beschäftigt, assistiert von Helferin Bernadette Schillinger.

Doch dann konnten es die Kinder kaum erwarten, dass die in Formen gegossene flüssige Portionsmasse schließlich in fester Form aus dem Kühlschrank zu holen. Nicht alles wurde sofort genascht, sondern ein Teil auch als süßes Mitbringsel für zu Hause aufgehoben.

Birgitta Bahner beteiligt sich nicht nur seit Jahren an diversen Ferienprogrammen mit Themenschwerpunkt Afrika, sie hat bereits 2009 mit ihrem Mann den Hilfsverein "Chance für Benin" initiiert. Dieser veranstaltet am Nachmittag des 6. Oktober in der Sebastian-Engler-Straße 4 a in Kippenheim einen Pflanzentauschtag samt Bücherflohmarkt. Erlös und Spenden sollen Projekten in Benin zugute kommen.

Weitere Informationen: www.chance-fuer-benin.de

  • Bewertung
    0