Kippenheim Rutschen macht wieder Spaß

Hinterhergerutscht ist er nicht, doch Bürgermeister Matthias Gutbrod freute sich sichtlich mit der keinen Alma, die das neue Spielhäuschen gleich ausprobierte. Auch Bauhofleiter Josef Himmelspach (von links), Ortsvorsteher Michael Hartmann und Jonas Pies von der Verwaltung sind zufrieden. Foto: dec Foto: Lahrer Zeitung

Schmieheim. Für gut befunden haben die beiden Kinder das neue Spielgerät auf dem Spielplatz "Rottanne" in Schmieheim, das sie am Mittwochnachmittag ausprobierten. Bürgermeister Matthias Gutbrod freute es sichtlich, dass das Holzhäuschen auf Wohlwollen stieß.

Etwas mehr als 9000 Euro hat sich die Gemeinde das etwa vier Meter lange und zwei Meter breite Häuschen kosten lassen. Es ist ausgestattet mit einem Guckloch an der Seite, zwei Türmen – einer sogar mit Satteldach – einer Rutsche und einem Kletternetz mit Anstiegsrampe.

Das alte Spielgerät war marode

Geliefert wurde es von der Firma Baumann und Trapp, aufgebaut haben es die Bauhofmitarbeiter. Der Kauf des neuen Spielhauses war notwendig geworden, weil das alte Gerät marode war.

Auch auf anderen Spielplätzen tut sich regelmäßig etwas: Insgesamt obliegen der Gemeinde 13 Spielplätze, im kommunalen Haushalt sind laut Rathauschef Gutbrod jedes Jahr bis zu 15 000 Euro für Wartung, Reparaturen und den Kauf neuer Spielgeräte eingeplant.

  • Bewertung
    1