Kippenheim Platz für weitere zwölf Kinder

Zur Einweihung des neuen Gruppenraums verteilte Bürgermeister Matthias Gutbrod Obst an die Kinder, auch zur Freude von Kita-Leiterin Brigitte Gulbinsky und Ortsvorsteher Michael Hartmann. Foto: Decoux-Kone Foto: Lahrer Zeitung

Schmieheim (ir). Politische und Kirchengemeinde können aufatmen: Der neue Gruppenraum im Schmieheimer Kindergarten ist fertig. Ab sofort ist Platz für bis zu zwölf weitere Kinder.

Die Alternative wäre eine Warteliste gewesen. So war auch Jochen Dietz als Kindergartenbeauftragter der evangelischen Gemeinde als Träger der Kita froh über die schnelle Lösung. Im Mai vergangenen Jahres hatte sich bei einer Kuratoriumssitzung gezeigt, dass es eng wird mit den Kapazitäten in der Gesamtgemeinde – vor allem in Schmieheim, wie Bürgermeister Matthias Gutbrod sagte. So entstand die Idee, in Schmieheim eine Kleinkindgruppe für Drei- bis Sechsjährige im Bestand einzurichten.

Damit aus dem sogenannten Künstler- ein Gruppenraum werden konnte, waren verschiedene Umbauarbeiten notwendig. Ein zusätzlicher Wickelbereich musste her und der Sanitärbereich erweitert werden. Die Bauzeit belief sich auf knappe zwei Monate und war eine Punktlandung, wie Gutbrod sagte. Der Vorlauf war indes länger, weil mehrere Behörden und Gremien zustimmen mussten.

Die Gesamtkosten für die Umbauarbeiten bezifferte Gutbrod auf etwa 20 000 Euro. Im Vorfeld der Erweiterung wurde eine neue Küchenzeile eingerichtet, die kostete weitere 10 000 Euro. Das Geld kommt von der politischen Gemeinde, der das Kindergartengebäude gehört. Auch personell wird erweitert: Zum Team stößt eine weitere Erzieherin in Vollzeit.

  • Bewertung
    0